Hetjens-Museum Deutsches Keramikmuseum

8000 Jahre Keramikgeschichte entdecken!


Hetjens-Museum
Foto: Hetjens-Museum
Foto: Horst Kolberg
[2 weitere Bilder in der Bildergalerie]

Die kulturelle Bildungsarbeit im Hetjens-Museum verfolgt das Ziel, den spezifischen Anforderungen und Interessen der Zielgruppen entsprechend Programme zu gestalten. Ausgangspunkt hierfür stellt die umfassende Sammlung des Museums dar, in der Zeugnisse aus 8000 Jahren Keramikgeschichte zu entdecken sind. Den Besucherinnen und Besuchern kann anhand dieser ein Eindruck von den Lebensweisen der Menschen in verschiedenen Kulturen und Epochen vermittelt werden.

In der Arbeit vor den Originalen in der Sammlung wird die Vielfalt der keramischen Objekte deutlich. Durch die Auseinandersetzung mit verschiedenen Materialien, Formen und Dekoren kann die ästhetische Wahrnehmung der Besucherinnen und Besucher gestärkt werden. Zudem erfahren sie, wie die Keramiken ursprünglich im alltäglichen Leben oder in religiösen und kultischen Handlungen genutzt wurden. Da das Sammlungsspektrum Zeugnisse verschiedenster Kulturen umfasst, bieten sich insbesondere Projekte zur interkulturellen Bildung an.

In der sehr gut ausgestatteten Werkstatt des Museums können Kinder und Jugendliche Ton als vielfältigen Werkstoff kennenlernen und den Herstellungsprozess vom Modellieren bis zum Brand der Keramik selbstständig nachvollziehen.


Öffnungszeiten

Dienstag 11-17 Uhr
Mittwoch 11-21 Uhr
Donnerstag bis Sonntag 11-17 Uhr

Geschlossen:
Karnevalssonntag, Rosenmontag, Ostermontag, Pfingstmontag, Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester und Neujahr


Hinweise zur Barrierearmut

  • Toilette einseitig anfahrbar, Bewegungsfläche rechts neben Toilette 80 × 130 cm,
    Türmindestbreiten: 90 cm.
  • Nächster öffentlicher Behindertenparkplatz am Carlsplatz und in der Bilker Straße vor dem Düsseldorfer Marionetten-Theater.
  • Hintereingang ebenerdig.
  • Lift: 125 × 210 cm, Türbreite: 125 cm.
  • Blinden-/Assistenzhund erlaubt.

Refugees Welcome

All people are welcome!

Kindergeburtstag im Hetjens-Museum: Lieber Töpfern als Topfschlagen

Termine: nach Absprache

Schluss mit Topfschlagen: Das Hetjens-Museum bietet viele spannende Möglichkeiten zum Geburtstag feiern. Ob fantasievolles Töpfern in unserer Werkstatt oder “Zum Tee beim Kalifen” – es ist für jeden etwas dabei!

Für euren Geburtstagsschmaus decken wir eine Tafel mit feinem Porzellan!

Töpfern wie die Inkas - Familientöpfern in der Museumswerkstatt

Termine: 18. September 2016, 14:00 - 16:00 Uhr mit Voranmeldung

Anfassen, fühlen, kneten und formen – an diesem Tag können Eltern und Kinder das Material Ton kennenlernen und gemeinsam kleine Kunstwerke gestalten.

Erlebnisführung: "Töpfern wie die Griechen!“

Termine: nach Absprache

Griechische Götter, olympische Athleten und tapfere Krieger – das alles könnt ihr auf einer Tour durchs Museum entdecken!

Im Anschluss könnt ihr in der Werkstatt ein eigenes Tongefäß formen und im Stil der attischen Vasenmalerei dekorieren.

Führung für blinde und sehbehinderte Menschen

Termine: nach Absprache mit Voranmeldung

Das Hetjens-Museum bietet ab sofort spezielle Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen an, bei der Museumsobjekte nicht über das Anschauen, sondern über das Ertasten erkundet werden können.