Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

K20 Grabbeplatz // K21 Ständehaus // Schmela Haus


Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, K20 Grabbeplatz
Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, K21 Ständehaus

Die Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen ist eine Stiftung des privaten Rechts und hat ihren Sitz am Sitz der Landesregierung in Düsseldorf. Als international renommierte Einrichtung in besonderer Verantwortung des Landes Nordrhein-Westfalen verwahrt, verwaltet und erforscht sie den Kunstbestand des Landes und stiftungseigene Bestände und macht sie im Rahmen von Dauer und Wechselausstellungen im nationalen und internationalen Kontext der Öffentlichkeit zugänglich.

Sie möchten die Kunst der Moderne und der Gegenwart genauer verstehen? Unsere Führungen, Seminare und künstlerisch-praktischen Workshops vermitteln Ihnen einen lebendigen Zugang zu den einzigartigen Werken der Sammlung und den aktuellen Sonderausstellungen. Darüber hinaus umfasst unser Programm ein breites Angebot für den individuellen Museumsbesuch: Für Ihren Rundgang stehen Ihnen je nach Ausstellung Kurzführer, Informationskarten, Multimediaguides und Ausstellungstagebücher für Kinder zur Verfügung.


Öffnungszeiten

dienstags bis freitags
10.00-18.00 Uhr

samstags, sonntags, feiertags
11.00-18.00 Uhr

KPMG Kunstabend, jeden 1. Mittwoch im Monat 10.00-22.00 Uhr
(Eintritt frei ab 18.00 Uhr)

montags geschlossen

Am 24.12., 25.12. und 31.12. ist geschlossen.


Organisatorische Hinweise

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen verfügt über drei verschiedene Standorte:
K20 Grabbeplatz
Grabbeplatz 5
40213 Düsseldorf

K21 Ständehaus
Ständehausstraße 1
40217 Düsseldorf

Schmela Haus
Mutter-Ey-Straße 3
40213 Düsseldorf

Mercedes-Benz – für die Kunst unterwegs
Seit der Wiedereröffnung der Kunstsammlung am Grabbeplatz bietet eine kostenfreie Bus-Shuttle-Verbindung komfortablen Kunsttransfer zum K21 Ständehaus und zurück. Der Shuttle fährt ca. alle 20 min. während der Öffnungszeiten. Die Haltestellen des Shuttlebusses befinden sich jeweils vor dem Museumseingang.

Adressen und Anfahrt
http://www.kunstsammlung.de/besuchen/anfahrt.html


Hinweise zur Barrierearmut

K20 Grabbeplatz

  • Nächster Behindertenparkplatz Parkhaus Grabbeplatz.
  • Zugang stufenlos über Rampe (6 %) zum Eingang.
  • Zugang nur über Rotationstür möglich.
  • Behindertentoilette vorhanden.
  • Gastronomie/Cafè im 2. OG über Aufzug erreichbar.

K21 Ständehaus

  • Eingang ebenerdig, Elektrotaster für Türen vor dem Eingang.
  • Behindertentoilette im EG, einseitig anfahrbar, Bewegungsfläche links neben Toilette 100 × 150 cm, Türbreite 93 cm.
  • Behindertentoilette in der 2. Etage, einseitig anfahrbar, Bewegungsfläche rechts neben der Toilette 96 × 150 cm, Türbreite 93 cm.
  • 4 Behindertenparkplätze im Innenbereich, Einfahrt über Wasserstraße oder Elisabethstraße, absenkbare Poller (Anfrage vom Auto über Infostele vor den Pollern).
  • Leihrollstuhl vorhanden, Sitzbreite 45 cm.
  • Rundaufzug (Durchmesser): 200 cm, Türbreite 90 cm.
  • In Ausstellungsraum 2018 (2. Etage) 10 cm hohe Kante im Raum.
  • Museumscafé und Shop innen stufenlos erreichbar.

Schmela Haus

Das Schmela Haus ist aufgrund der besonderen Architektur nicht barrierefrei.
Weitere Informationen unter: http://www.kunstsammlung.de/besuchen/vor-ort/barriere

PROGRAMM FÜR INTERNATIONALE KLASSEN

Termine: nach Absprache mit Voranmeldung

PROGRAMM FÜR INTERNATIONALE KLASSEN
Das Programm umfasst zehn Workshops von 90 bis 120 Minuten, in denen sich die Schüler/innen mit dem Museum und verschiedenen Kunstwerken beschäftigen sowie selbst kreativ tätig werden. Der erste Termin findet in der Schule, alle weiteren im K20 statt. Pro Halbjahr können fünf Klassen teilnehmen. Das Angebot ist für die teilnehmenden Schulklassen kostenfrei.
Die Kunstsammlung lädt interessierte Schulen ein, sich für das kommende Schuljahr (1. Halbjahr 2016/17) anzumelden.

Themenvorschläge für Kita-Gruppen

Termine: nach Absprache mit Voranmeldung

Themenvorschläge für Kita-Gruppen
Aktuelle Themen finden Sie auf unserer Internetseite:
http://www.kunstsammlung.de/teilnehmen/kita/kita-gruppen.html

Erwachsene - Workshop "Global Remix"

Termine: ab 07. April 2016, alle 2 Wochen Donnerstag von 16:15 - 18:00 Uhr mit Voranmeldung

Global Remix
Leitung: Pia Kalenborn
Ob hier geboren, schon länger oder neu in Deutschland – »Global Remix« richtet sich an alle, die sich für die Begegnung und den Austausch unterschiedlicher Kulturen interessieren.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Das Programm findet in deutscher Sprache statt; bei Bedarf kann ins Englische übersetzt werden.
Um Anmeldung wird gebeten.
In Kooperation mit der Diakonie Düsseldorf, Sachgebiet Integration, Migration und Flucht