20 von 330 Angeboten kultureller Bildung in Düsseldorf

Filteroptionen im Überblick

Alter

Bitte geben Sie hier das Mindest- und das Höchstalter der Angebotsnutzer ein.

Schlagwort

Angebotsform

Aufführung Ausstellung (11) barrierearm (4) Einfache Sprache Einführung Fortbildung Führung (12) Gespräch (5) Infoveranstaltung (1) Kindergeburtstag (1) Kurs (1) Leichte Sprache (1) Lesung (1) mobiles Angebot offener Ganztag Outdoor Projekt Schulprojekt (1) Seminar (1) Sichtveranstaltung Unterricht (1) Workshop (4)

Inhalt

Bauen (2) Begleitmaterial zur Vor- und Nachbereitung Berufsorientierung Bewegung (3) Bühne Emotionen Erzählen (4) fächerübergreifend (1) Farbe (3) Formen (4) Forschen/Experimentieren (5) Gender/ Geschlecht generationsübergreifend (1) Hören (11) Integration interkulturell (1) Klassische Musik Körpergefühl/ Körperwahrnehmung Märchen Malspiel (1) Materialerfahrung (3) Moderne Musik Motorik (1) Neue Medien (4) Perspektivwechsel (2) Schreiben (1) Schreibspiel Soziale Kompetenz Spiel (1) Sprachförderung Studien-/ Mappenvorbereitung Vor-/lesen (1)

Zielgruppe

Programme der Stadt

Ferienprogramme Jugend, Kultur und Schule Künstlerische Angebote im offenen Ganztag im Primarbereich Kulturelle Bildung im Elementarbereich Kulturrucksack NRW NRW-Landesprogramm – Kultur und Schule

Anbieter

aki n. Filzschule AKKI - Aktion & Kultur mit Kindern e.V. Anne-Frank-Haus Aquazoo Löbbecke Museum (2) BauKinderKultur Bühnenatelier Clara-Schumann-Musikschule (1) Der Malort e.V. Deutsche Oper am Rhein Die Kunstschule - HOPP´s MAL DOT and LINE - Die individuelle Kunstschule für Erwachsene und Jugendliche Düsseldorfer Schauspielhaus/ Junges Schauspiel/ Bürgerbühne FFT Düsseldorf Filmmuseum Düsseldorf (1) Filmwerkstatt Düsseldorf e.V. Flair.Familie- Haus für Kinder, Jugendliche und Familien Franklin 5 Goethe-Museum Düsseldorf/ Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung Haus der Offenen Tür Ritterstraße Heinrich-Heine-Institut Hetjens-Museum Deutsches Keramikmuseum Jugendfreizeiteinrichtung Nordkap (1) Jugendfreizeiteinrichtung St. Matthäus KiKiFe - KinderKinoFest Düsseldorf Kinder- und Jugendzentrum "Apostel 2" Kinder- und Jugendzentrum "Heye 95" Kinder- und Jugendzentrum im Hinterhof Kinderclub Kiefernstraße Kinderfreizeiteinrichtung Gräulinger Straße Kinderspielhaus Düsseldorf KIT - Kunst im Tunnel KRASS - Kulturelle Bildung für Kinder & Jugendliche e.V. Kreativitätsschule Düsseldorf e.V. Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf Kulturrucksack NRW in Düsseldorf Kunsthalle Düsseldorf Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (6) Kunstschule Werksetzen Lernort Studio Literaturbüro NRW e.V. Mahn- und Gedenkstätte Landeshauptstadt Düsseldorf (4) Malzauber Kunstschule für Kinder und Erwachsene NRW-Forum Düsseldorf Schifffahrtmuseum im Schlossturm Schulverwaltungsamt Selbstverwaltetes Wohnprojekt Theodorstraße e.V. Stadtarchiv Düsseldorf Stadtbüchereien Düsseldorf Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf (1) Stiftung Museum Kunstpalast (4) Stiftung Schloss und Park Benrath - Gartenkunstmuseum Stiftung Schloss und Park Benrath - Naturkundemuseum Stiftung Schloss und Park Benrath - Schloss Benrath tanzhaus nrw Theater66 Theaterfabrik Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf Tonhalle Düsseldorf Volkshochschule Düsseldorf youpod.de - Düsseldorfer Jugendportal zakk - Zentrum für Aktion, Kultur & Kommunikation zitty.familie - Städtisches Zentrum für Kinder, Jugendliche und Familien

Öffentliche Führung: Düsseldorfer Kinder und Jugendliche im Nationalsozialismus

28. Januar 2018, 15:00 - 16:00 Uhr
25. Februar 2018, 15:00 - 16:00 Uhr
25. März 2018, 15:00 - 16:00 Uhr
und weitere Termine

„Ich hatte keine Angst. Ich habe nur gedacht: Du darfst keinen verraten [...].“ So die Erinnerung von Wolfgang Kannengießer an seine zweitägige Gestapohaft als Teenager. Was verbirgt sich hinter dem „Kleinkrieg am Rochusplatz“ oder der „Razzia von Gerresheim“? Was bedeutete es „unangepasst“ zu sein, das Privatleben unter ständiger Beobachtung zu wissen?

kostenloses Angebot


»Auslese / Bücher für die Sammlung«

04. Februar 2018, 12:00 - 14:00 Uhr mit Voranmeldung

»Auslese – Bücher für die Sammlung« Wir führen unsere besondere Veranstaltung »Auslese – Bücher für die Sammlung« im Museumscafé Lokal Lieshout weiter, pausieren allerdings erstmals und ausnahmsweise im August 2017. Wir und unser Kooperationspartner, die Buchhandlung Müller & Böhm, freuen uns uns auf ein Wiedersehen mit Freunden von Text und Bild am Sonntag, 5. November 2017, 12.00 Uhr. Unser Gast ist der Fotograf und Buchhändler Che Seibert.


Natur im Gespräch

17. Januar 2018, 15:00 - 17:30 Uhr
24. Januar 2018, 15:00 - 17:30 Uhr
31. Januar 2018, 15:00 - 17:30 Uhr
und weitere Termine

Naturobjekte und lebende Tiere werden samstags zu wechselnden Themen unter fachkundiger Leitung vorgestellt. Es handelt sich um ein offenes Angebot für die ganze Familie, d.h. eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im angegebenen Zeitraum kann man jederzeit dazukommen, Fragen stellen, sich alles zeigen und erklären lassen.


Medien

Mittwoch - Freitag von 16:00 - 18:00 Uhr

Im Bereich »Medien« bekommen die Kinder und Jugendlichen Gelegenheit, ihre Ideen unter professioneller Anleitung umzusetzen. Die Genres Film, Musik und Grafikbearbeitung bilden die Kernpunkte unserer Medienarbeit. Wir stellen unsere Ressourcen zur Verfügung und begleiten die jeweiligen Ideen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit in diesem Bereich liegt darin, die Teilnehmer anzuleiten und ihnen so viel Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln, dass sie in Zukunft eigenständig weiterarbeiten können.

kostenloses Angebot


Ausstellungsführung: Die Sammlungspräsentation am Grabbeplatz

ab 09. Juli 2017, Sonntag von 16:00 - 17:00 Uhr mit Voranmeldung

Ausstellungsführung: Die Sammlungspräsentation am Grabbeplatz Eine Begegnung mit den Meisterwerken im K20: Der Rundgang beginnt bei den Wegbereitern der Moderne. Er führt zu Werken der Expressionisten, Kubisten und Surrealisten und stellt zentrale Arbeiten der Gegenwartskunst zur Diskussion. Während der Ausstellung Art et Liberté werden in den Führungen zur Sammlung die verschiedenen Strömungen des Surrealismus in den Mittelpunkt gestellt.


Auszeichnung guter Bauten

08. Dezember 2017 - 04. März 2018, Dienstag - Sonntag

Die Ausstellung wird nun am 08. Dezember 2017 um 19:00 Uhr im Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf, Berger Allee 2, in Düsseldorf, eröffnet.


Ausstellungsführung: Carmen Herrera / Lines of Sight

ab 03. Dezember 2017, Mittwoch von 13:00 - 13:30 Uhr, Donnerstag von 16:30 - 17:30 Uhr und Sonntag von 15:00 - 16:00 Uhr mit Voranmeldung

Ausstellungsführung: Carmen Herrera – Lines of Sight Der Ausstellungsrundgang bietet die Gelegenheit, das lange unentdeckte Werk Carmen Herreras in seiner Entwicklung kennenzulernen – von einer dem abstrakten Expressionismus verpflichteten Bildsprache bis zu den Arbeiten, in denen sie eine radikale geometrische Abstraktion verwirklicht und ihre Gemälde als dreidimensionale Objekte gestaltet.


Ausstellungsführung: Maria Hassabi / STAGING: Solo #2 (2017)

09. Dezember 2017 - 21. Januar 2018, Mittwoch von 13:00 - 13:30 Uhr und Sonntag von 16:00 - 17:00 Uhr mit Voranmeldung

Ausstellungsführung: Maria Hassabi – STAGING: Solo #2 (2017) Die Kurzführung gibt Hinweise zur Performance STAGING: Solo. Im einstündigen Rundgang wird der Dialog mit den Bildern in den Blick genommen. Nach der Erfahrung der Arbeit von Maria Hassabi können beispielsweise Werke wie Jackson Pollocks berühmtes Gemälde Number 32 (1950) oder Robert Rauschenbergs Combine Paintings, die maßgeblich aus dem Geist des Tänzerischen entstanden sind, in einem neuen Zusammenhang wahrgenommen werden.


Ausstellungsführung: Fragen statt Antworten! Neue Blicke auf die Sammlung

bis 07. März 2018alle 4 Wochen Mittwoch von 18:00 - 19:00 Uhr mit Voranmeldung

Ausstellungsführung: Fragen statt Antworten! Neue Blicke auf die Sammlung Wer oder was entscheidet, was im Museum hängt? Warum sind die Wände meistens weiß? Wie ist eine Sammlung sortiert? Die Auswirkungen der Globalisierung und Digitalisierung betreffen weltweit auch die Museen, ihre Inhalte und Arbeitsweisen. Im Rahmen des Forschungsprojekts »museum global?« wirft die Führung fragende Blicke auf die Sammlung sowie Methoden ihrer Präsentation und Vermittlung. Sie sind eingeladen, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren!


Kunst mit Baby

11. Januar - 13. Dezember 2018, alle 4 Wochen Donnerstag von 11:15 - 12:00 Uhr mit Voranmeldung

Jeden zweiten Donnerstag im Monat sind Eltern mit ihrem Baby im ersten Lebensjahr dazu eingeladen, im Museum eine Kunst-Pause von ihrem Alltag zu machen.