23 von 357 Angeboten kultureller Bildung in Düsseldorf

Filteroptionen im Überblick

Alter

Bitte geben Sie hier das Mindest- und das Höchstalter der Angebotsnutzer ein.

Schlagwort

Angebotsform

Inhalt

Zielgruppe

Programme der Stadt

Ferienprogramme Jugend, Kultur und Schule Künstlerische Angebote im offenen Ganztag im Primarbereich Kulturelle Bildung im Elementarbereich Kulturrucksack NRW NRW-Landesprogramm – Kultur und Schule

Inklusion

Räumliche Zugänglichkeit

Inhaltliche Zugänglichkeit

Angebote in leichter Sprache Angebote mit Über- bzw. Untertitelung Angebote mit Audio-Deskription Angebote mit Gebärdensprachedolmetscher_in

Anbieter

aki n. Filzschule (2) Anne-Frank-Haus Aquazoo Löbbecke Museum (3) BauKinderKultur Bühnenatelier Clara-Schumann-Musikschule (1) Der Malort e.V. Deutsche Oper am Rhein (3) DOT and LINE - Die individuelle Kunstschule für Erwachsene und Jugendliche (1) Düsseldorfer Schauspielhaus/ Junges Schauspiel/ Bürgerbühne FFT Düsseldorf Filmmuseum Düsseldorf (4) Filmwerkstatt Düsseldorf e.V. Franklin 5 Goethe-Museum Düsseldorf/ Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung Haus der Offenen Tür Ritterstraße Heinrich-Heine-Institut (1) Hetjens-Museum Deutsches Keramikmuseum (1) Hopp's Mal - Die Kunstschule Jugendfreizeiteinrichtung Nordkap KiKiFe - KinderKinoFest Düsseldorf Kinderclub Kiefernstraße Kinderspielhaus Düsseldorf KIT - Kunst im Tunnel KRASS - Kulturelle Bildung für Kinder & Jugendliche e.V. Kreativitätsschule Düsseldorf e.V. Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf Kulturrucksack NRW in Düsseldorf Kunsthalle Düsseldorf Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Kunstschule Werksetzen Lernort Studio (1) Literaturbüro NRW e.V. Mahn- und Gedenkstätte Landeshauptstadt Düsseldorf (3) Malzauber Kunstschule für Kinder und Erwachsene NRW-Forum Düsseldorf Schifffahrtmuseum im Schlossturm Schulverwaltungsamt Stadtarchiv Düsseldorf (1) Stadtbüchereien Düsseldorf (1) Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf Stiftung Museum Kunstpalast (1) Stiftung Schloss und Park Benrath - Gartenkunstmuseum Stiftung Schloss und Park Benrath - Naturkundemuseum Stiftung Schloss und Park Benrath - Schloss Benrath tanzhaus nrw Theater66 Theaterfabrik Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf Tonhalle Düsseldorf youpod.de - Düsseldorfer Jugendportal zakk - Zentrum für Aktion, Kultur & Kommunikation zitty.familie - Städtisches Zentrum für Kinder, Jugendliche und Familien

Eine Veranstaltung der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf in Kooperation mit dem Förderkreis Industriepfad Düsseldorf e.V. Die Führung zeigt die Verbindung von Industrialisierung und Wohnungsbau. Dabei wird eines der interessantesten Siedlungsprojekte der Weimarer Republik, die Siedlung „Am Zollhaus“, besucht, das heute fast in Vergessenheit geraten ist.


Grand Tour durch das Stadthaus

Termine: 17. September 2017, 11.45 Uhr mit Voranmeldung

Die Veranstaltung umfasst drei kulturhistorische Führungen durch die Institutionen St. Andreaskirche, Mahn- und Gedenkstätte und Derag Livinghotel De Medici sowie ein anschließendes, klassisches Konzert in der Andreaskirche.


Eine Veranstaltung der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf in Kooperation mit dem Projekt "Straßenleben - Obdachlose zeigen ihre Stadt" In der rund zweistündigen Stadtführung werden gemeinsam mit armen und wohnungslosen Menschen, die Düsseldorf aus einer anderen Lebenswelt kennen, verborgene Orte für Interessierte offen gelegt.


Familien-Filzen

Termine: Montag von 16.30 - 18:00 Uhr mit Voranmeldung

Gemeinsam mit dem Nachwuchs ein neues kreatives Gebiet erkunden? Wir arbeiten nur mit Wolle, Wasser und unseren Händen und fertigen daraus kleine Kostbarkeiten.


Immer mittwochs abends haben Sie die Möglichkeit, unter fachlicher Anleitung in der gut ausgestatteten Werkstatt des Museums zu arbeiten. Anfänger und Fortgeschrittene – jeder ist willkommen!


Brotloseste der Künste, Poesie! Schriftsteller in Geldnot

Termine: 03. - 03. September 2017, Sonntag von 11:00 - 13:00 Uhr

Ist Poesie unter den Künsten tatsächlich die "Brotloseste", wie der junge Heinrich Heine 1824 scherzhaft in einem Gedicht mutmaßt? Tatsächlich bangt der Genussmensch Heine ein Schriftstellerleben lang um sein Auskommen und ist dabei mitnichten ein Einzelfall. Die Literaturgeschichte beweist, dass sich Schriftsteller oftmals mit prekären finanziellen Verhältnissen auseinandersetzen müssen. Die Ausstellung spürt diesem Phänomen problematisierend und zugleich humorvoll nach.

kostenloses Angebot


Druckgrafik: Radierung, vom Sticheln und Aetzen.

Termine: 13. September - 11. Oktober 2017, Mittwoch von 19:00 - 21:15 Uhr mit Voranmeldung

Lernen Sie die Basistechniken der Strichätzung und der Kaltnadelradierung kennen. Mit der spannenden Tiefdrucktechnik erschaffen Sie reizvolle Kunstwerke.


Der mobile Museumskoffer kommt mit einem Pädagogen in den Kindergarten oder die Grundschulklasse und lädt die Kinder dazu ein, in Kleingruppen ein Museum einzurichten.


Dem Künstler bei der Arbeit über die Schulter schauen? Fragen, was man schon immer mal wissen wollte und dann selbst zur Tat schreiten?