Stiftung Schloss und Park Benrath - Schloss Benrath

zu den Kontaktinformationen

Schloss und Park Benrath – ein Gesamtkunstwerk des 18. Jahrhunderts


Corps de Logis © Stiftung Schloss und Park Benrath
© Stiftung Schloss und Park Benrath
Kostüme, © STiftung Schloss und Park Benrath

Corps de Logis: Ein Lustschloss auf dem Lande

Das Corps de Logis ist der Mittelbau der dreiflügeligen Maison de Plaisance, die Kurfürst Carl Theodor (1724-1799) sich von seinem Garten- und Baudirektor Nicolas de Pigage errichten ließ. Im Jahr 1770 war der Bau fertig – ein Gesamtkunstwerk, das Architektur und Natur in einer übergreifenden Gestaltungsidee vereint, und das heute als eines der schönsten Gartenschlösser seiner Epoche gilt.
Zwischen Spätbarock und Klassizismus errichtet, stellt die Schlossanlage Benrath mit seinen Gebäuden, der kostbaren Inneneinrichtung und dem Park mit seinen Gärten ein Gesamtkunstwerk von hoher kunsthistorischer Bedeutung dar.
Als attraktiver außerschulischer Lernort stoßen Schloss und Park im Zusammenspiel von Kunst und Natur bei Schülern aller Altersgruppen erfahrungsgemäß auf großes Interesse.
Speziell für Schüler der Primar- und Orientierungsstufe ist als vorbereitendes Material ein Schlosskoffer entwickelt worden, der, vorbereitend für den Unterricht, entliehen werden kann. Der Lernkoffer kann, aber muß nicht, zur Vorbereitung einer Führung durch das Schloss eingesetzt werden.


Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten gelten für alle drei Museen der Stiftung Schloss und Park Benrath:

Dienstag bis Sonntag (ganzjährig)
11.00 Uhr – 17.00 Uhr

in den Sommermonaten (April bis Oktober)
Sa + So zusätzlich 11.00 Uhr -18 Uhr


Organisatorische Hinweise

Tagesticket (Für alle Museen, inkl. Schlossführung und Blick hinter die Kulissen)

Erwachsene: € 14,00
Ermässigt: € 10,00
Kinder, Jugendliche (6-17 Jahre): € 4,00
Kinder unter 6 Jahren: frei
Familienkarte: € 28,00


Hinweise zur Barrierearmut

Bei Besuch mit Rollstuhl bitte vorher im Museumsshop Bescheid geben!

  • Eingang an der Rückseite des Gebäudes, teilweise Kopfsteinpflaster im Innenhof.
  • Stufen jeweils über mobile Rampen (Hilfe erforderlich!).
  • Aufzug 1. Etage: 110 × 140 cm, Türbreite: 90 cm.
  • Zwischentüren im Gebäude, z.T. lediglich 78 cm breit.
  • Teilweise Stufen ohne Rampen im Gebäude.
  • Behindertentoilette einseitig anfahrbar.
  • Bewegungsfläche links neben Toilette: 100 × 150 cm, Türbreite: 90 cm.
zum Seitenanfang