Film Seminar - Literatur und Film - Ein spannendes Verhältnis?

Veranstalterkontaktdaten


Literatur und Film bedienen sich jeweils eigenständiger ästhetischer Zeichensysteme und verschiedener Ausdrucksmöglichkeiten. Häufig sind Schüler deshalb enttäuscht, wenn sie eines ihrer Lieblingsbücher verfilmt auf der Leinwand sehen.
Sie schließen daraus, dass der Film im Vergleich zur Textvorlage “weniger wert” ist.
Im Seminar werden die jeweiligen Zeichensysteme untersucht. Die Kursteilnehmer analysieren Ausschnitte aus klassischen und aktuellen Literaturverfilmungen (Titel nach Absprache).
Ein Szenenvergleich aus Buch und Film verdeutlicht, wie artspezifisch beide Gattungen dieselben Stoffe präsentieren. Die Analyse betont Unterschiede und Parallelen beider Künste und unterstreicht, warum der Vergleich Probleme aufwerfen kann.


Termine

flexible Termine nach Absprache


Kosten

30 €/Std. zzgl. 0,50 € pro Schüler
Für Lehrkräfte ist die Veranstaltung kostenfrei


Organisatorische Hinweise

empfohlen ab Klasse 7
Dauer: je nach Absprache zwischen 3 – 6 Zeitstunden
empfohlene Teilnehmerzahl: bis zu 30 Schüler
auf Wunsch betreuen wir auch größere Gruppe


Hinweise zur Barrierearmut

  • Eingang ebenerdig.
  • Toilette einseitig anfahrbar, Bewegungsfläche rechts neben Toilette: 80 × 120 cm, Türmindestbreiten: 100 cm.
  • Nächster öffentlicher Behindertenparkplatz am Carlsplatz und auf dem Burgplatz.
  • Lift: 125 × 250 cm, Türbreite: 125 cm.
  • Blinden-/Assistenzhund erlaubt.
  • Das hauseigene Kino Black Box verfügt über einen Rollstuhlplatz.

Refugees Welcome

Refugees Welcome

zum Seitenanfang