Geisterstunde im Opernhaus

zu den Kontaktinformationen

Spielzeiteröffnung01/AndreasEndermann-DOR Andreas Endermann/DOR
[4 weitere Bilder in der Bildergalerie]

Zur Düsseldorfer Premiere der Jugend-Oper „Geisterritter“ nach dem Roman von Cornelia Funke verwandelt sich das Opernfoyer in die englische Kleinstadt Salisbury mit vielen gruseligen und spannenden Aktionen für die ganze Familie. Zwei Stunden vor der Premiere öffnet das Opernhaus und lädt alle Gruselfans ein, sich Lord Stourtons Dämonen zu stellen! Geistermäßig einstimmen kann man sich beim Gang über den Friedhof Kilmington (auf eigene Gefahr) oder bei der Film-Synchronisation mit gruseligen Sound-Effekten. Gemeinsam mit Geisterritter-Darsteller Cedric Sprick kann man lernen, wie eine echte Kröte zu rappen oder sich von Lord Stourtons dämonischen Gehilfen in einen Untoten verwandeln lassen. Nicht fehlen dürfen natürlich das beliebte Tattoo-Studio mit Grusel-Motiven und viele weitere Kreativangebote.


Termine

20. September 2019, 16:00 - 20:30 Uhr

16.00-18.00 Uhr Geisterstunde im Opernfoyer
18.00-20.30 Uhr Vorstellung “Geisterritter” im Opernhaus


Kosten

Eintritt frei für alle Besucher*innen der Premiere! Tickets unter https://operamrhein.de/de_DE/repertoire/geisterritter.1225705


Hinweise zur Barrierearmut

Opernhaus Düsseldorf:

  • 4 Rollstuhlplätze im Parkettbereich D (1. OG), 4 weitere auf Anfrage, über Aufzüge erreichbar.
  • Behindertentoilette im Foyer/EG vorhanden.
  • Behindertenparkplätze stehen temporär nicht zur Verfügung.
  • Induktive Höranlage im Parkett und 2. Rang, Plätze sind gezielt zu erfragen.

zum Seitenanfang