INFORMATIONSVERANSTALTUNG FÜR ERZIEHER/INNEN: Ai Weiwei

INFORMATIONSVERANSTALTUNG FÜR ERZIEHER/INNEN: Ai Weiwei


Foto: Wilfried Meyer, Düsseldorf (pressefoto.meyer@t-online.de)
Foto: Ralph Richter

Die große Ausstellung mit Präsentationen in beiden Häusern der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt die große Vielfalt und das kritische Potential des international bekannten Künstlers Ai Weiwei.
Aus dem Umgang mit traditionellen Materialien und Handwerkstechniken, mit neuen technischen Medien und konzeptuellen Strategien lässt er bildmächtige, assoziationsreiche Werke entstehen, die die Reflexion der künstlerischen Arbeit und deren Verbindung mit politischem Engagement zeigen. Als Schlüsselthemen erscheinen Industrialisierung und Globalisierung, die Flüchtlingskrise und das Spannungsfeld von Individualität und Masse. Die Veranstaltung lädt ein, an ausgewählten Werken der Ausstellung die formale und thematische Vielfalt zu erleben und die Position des Künstler-Aktivisten zu diskutieren.


Termine

INFORMATIONSVERANSTALTUNG FÜR ERZIEHER/INNEN: Ai Weiwei

28. Mai 2019, 16:30 - 18:00 Uhr

Dienstag


Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.


Organisatorische Hinweise

Keine Anmeldung erforderlich.

Eine Übersicht über alle Programme für Schulen und Kitas finden Sie
in unserem schulhalbjährlich erscheinenden Kalender für Lehrer/innenn und Erzieher/innen,
den wir Schulen und Kitas auf Wunsch gerne gratis zusenden.

Bitte schicken Sie eine kurze Mitteilung an: fsj@kunstsammlung.de


Hinweise zur Barrierearmut

K20 Grabbeplatz

  • Nächster Behindertenparkplatz Parkhaus Grabbeplatz.
  • Zugang stufenlos über Rampe (6 %) zum Eingang.
  • Zugang nur über Rotationstür möglich.
  • Behindertentoilette vorhanden.
  • Ausstellungs- und Veranstaltungsräume im 2.OG über Aufzug erreichbar.

K21 Ständehaus

  • Eingang ebenerdig, Elektrotaster für Türen vor dem Eingang.
  • Behindertentoilette im EG, einseitig anfahrbar, Bewegungsfläche links neben Toilette 100 × 150 cm, Türbreite 93 cm.
  • Behindertentoilette in der 2. Etage, einseitig anfahrbar, Bewegungsfläche rechts neben der Toilette 96 × 150 cm, Türbreite 93 cm.
  • 4 Behindertenparkplätze im Innenbereich, Einfahrt über Wasserstraße oder Elisabethstraße, absenkbare Poller (Anfrage vom Auto über Infostele vor den Pollern).
  • Leihrollstuhl vorhanden, Sitzbreite 45 cm.
  • Rundaufzug (Durchmesser): 200 cm, Türbreite 90 cm.
  • In Ausstellungsraum 2018 (2. Etage) 10 cm hohe Kante im Raum.
  • Museumscafé und Shop innen stufenlos erreichbar.

Schmela Haus

Das Schmela Haus ist aufgrund der besonderen Architektur nicht barrierefrei.
Weitere Informationen unter: http://www.kunstsammlung.de/besuchen/vor-ort/barriere


Refugees Welcome

.

zum Seitenanfang