236 von 295 Angeboten kultureller Bildung in Düsseldorf

Filteroptionen im Überblick

Alter

Bitte geben Sie hier das Mindest- und das Höchstalter der Angebotsnutzer ein.

Anbieter

aki n. Filzschule Anne-Frank-Haus Aquazoo Löbbecke Museum (5) asphalt Festival BauKinderKultur BNE - Bildung für nachhaltige Entwicklung Bühnenatelier Clara-Schumann-Musikschule (6) Der Malort e.V. Deutsche Oper am Rhein (12) Die Kunstschule - HOPP´s MAL DOT and LINE - Die individuelle Kunstschule für Erwachsene und Jugendliche (1) Düsseldorf Tourismus GmbH (1) Düsseldorfer Schauspielhaus — Junges Schauspiel — Bürgerbühne FFT Düsseldorf (9) Filmmuseum Düsseldorf (45) Flair.Familie- Haus für Kinder, Jugendliche und Familien Franklin 5 Goethe-Museum Düsseldorf/ Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung (22) Haus der Offenen Tür Ritterstraße Heinrich-Heine-Institut Hetjens-Museum Deutsches Keramikmuseum (7) Jugendfreizeiteinrichtung St. Matthäus Julia Stoschek Collection Junge Filmwerkstatt Düsseldorf KiKiFe - KinderKinoFest Düsseldorf (2) Kinder- und Jugendzentrum im Hinterhof Kinderclub Kiefernstraße Kinderfreizeiteinrichtung Gräulinger Straße Kindermuseumsnacht Düsseldorf  (4) Kinderspielhaus Düsseldorf KIT - Kunst im Tunnel (5) kiwifalter – „Leicht für Familien, stark für Kinder - mit Wirkung“ KRASS - Kulturelle Bildung für Kinder & Jugendliche e.V. Kreativitätsschule Düsseldorf e.V. Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf (1) Kunsthalle Düsseldorf Kunstpalast (42) Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (17) Kunstschule Werksetzen Lernort Studio Literaturbüro NRW e.V. (1) Mahn- und Gedenkstätte Landeshauptstadt Düsseldorf (6) Malzauber Kunstschule für Kinder und Erwachsene Nordkap.familie (4) NRW-Forum Düsseldorf Offene Kinder- und Jugendarbeit des Ev. Jugendreferates / Kinder- und Jugendzentrum "Heye 95" Offene Kinder- und Jugendarbeit in Gerresheim des Ev. Jugendreferates/ Kinder- und Jugendzentrum "Apostel 2" Schifffahrtmuseum im Schlossturm Schulverwaltungsamt Selbstverwaltetes Wohnprojekt Theodorstraße e.V. Stadtarchiv Düsseldorf Stadtbüchereien Düsseldorf (19) Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf (14) Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus // Deutsch-osteuropäisches Forum  (12) Stiftung Schloss und Park Benrath - Museum für Gartenkunst Stiftung Schloss und Park Benrath - Naturkundemuseum Stiftung Schloss und Park Benrath - Schloss Benrath tanzhaus nrw Teestube Kaiserswerth Theater66 Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf Tonhalle Düsseldorf Volkshochschule Düsseldorf (1) youpod.de - Düsseldorfer Jugendportal zakk - Zentrum für Aktion, Kultur & Kommunikation zitty.familie - Haus für Kinder, Jugendliche und Familien

Zeitraum

von:

vorheriger Monat nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

bis:

vorheriger Monat nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
1
2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9

Stadtteile

Altstadt (34) Angermund außerstädtisch (1) Benrath Bilk Carlstadt (68) Derendorf Düsseltal Eller Flehe Flingern-Nord Flingern-Süd Friedrichstadt Garath Gerresheim Golzheim (5) Grafenberg Hafen (1) Hamm Hassels Heerdt Hellerhof Himmelgeist Holthausen Hubbelrath Itter Kaiserswerth Kalkum Knittkuhl Lichtenbroich Lierenfeld Lörick Lohausen Ludenberg Mörsenbroich Niederkassel Oberbilk (19) Oberkassel Pempelfort (68) Rath Reisholz Stadtmitte (12) Stockum Unterbach Unterbilk Unterrath Urdenbach Vennhausen verschiedene Volmerswerth Wersten Wittlaer (4)

Düsseldorf – Eine Stadt, viele Gesichter Wir laden unsere kleinen Gäste zu einem spannenden Nachmittag rund um die Ausstellung „Antlitz der Stadt. 175 Jahre Fotogeschichte im Stadtmuseum Düsseldorf“ ein. Fotografie ist der Fahrstuhl in die Vergangenheit – gemeinsam steigen wir also ein und werfen einen Blick in die Vergangenheit unserer Stadt. Danach lassen wir die Bilder laufen lernen, indem wir gemeinsam eine Wundertrommel bauen.

kostenloses Angebot


Wie? Schwarz und Weiß sind keine Farben? Und wenn ich alle Farben mische, wird es gar nicht bunt? Wie entstehen eigentlich Farben und wie stellt man sie her? Welche Wirkung haben sie auf den Betrachter? In diesem farbenfrohen Workshop erkunden die Kinder gemeinsam mit dem Kunsthistoriker Björn Mismahl M.A. die Sammlungen des Stadtmuseums und erforschen, wie die Farbe Ausdruck und Wirkung eines Bildes beeinflussen kann. Anschließend tauchen wir gemeinsam ein in die Welt der Farben, erproben experimentell das Herstellen und Anrühren unserer eigen


Gemeinsam mit der Historikerin Elena Zehnpfennig M.A. wollen wir nach der Tradition des Mittelalters einen Düsseldorfer Ritterorden gründen. Aber was braucht es, um ein Ritter zu werden? In einem spannenden Nachmittag erfahren die Kinder alles über das Ritterwesen und die gesellschaftlichen Hintergründe, di es prägten. Mittelalterliche Klänge und kleine Überraschungen dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Und selbstverständlich braucht jeder Ritter sein eigenes Wappen, um dieses auf dem Schild oder Siegelring zu führen. Dieses gilt es nach heral


Inspiriert von Charlotte Posenenskes modularen Arbeiten präsentieren die Studierenden des Instituts für Musik und Medien über den ganzen Tag hinweg eine Konzertsituation für 10 Stimmen.


Der Rhein ist schon ein geheimnisvoller Fluss! An seinen Ufern finden sich unzählige Geschichten von Drachen, Riesen, Prinzen und Prinzessinnen, Zauberinnen und natürlich vom sagenhaften Schatz der Nibelungen. Gemeinsam tauchen wir ein in die Welt der Rheinsagen und lernen unsere Heimat von ihrer märchenhaften Seite kennen.


Sie erhalten: Kenntnise der verschiedenen Möglichkeiten ein Skizzenbuch anzulegen. Sicherheit im schnellen Skizzieren mit diversen Zeichenmaterialien und Aquarell. Schulung der Wahrnehmung von pittoresken Situationen. Umfangreiche, leicht anwendbare Perspektivekenntnisse.


Der Aufbruch aus dem Mittelalter und der Schritt in unsere Neuzeit ist eine sehr spannende und ereignisreiche Zeit. Von der Entdeckung Amerikas bis zur ersten Weltumsegelung vergingen nur 30 Jahre. Als kleine Forscher gehen wir gemeinsam mit dem Kunsthistoriker Björn Mismahl M.A. auf Entdeckungsreise und werden untersuchen, was noch alles geschah und wie die Menschen, auch hier in Düsseldorf, diese Zeit erlebten.


Die Kinder erleben einen abwechslungsreichen Nachmittag im Stadtmuseum und erfahren dabei vieles über die römische Gesellschaft und Geschichte. Gemeinsames Erkunden auf den Spuren der Archäologie in den Räumen des Stadtmuseums lautet die Devise. Im Anschluss darf jede kleine Forscherin und jeder kleine Forscher eine eigene Bulla, ein typisch römisches Schmuckstück, gestalten. Selbstverständlich gehört zu einem kompletten „römischen Nachmittag“ auch, dass man mal schaut, wie man sich vor 2000 Jahren ernährt hat: Unter Anleitung der Historikerin


Ferienprogramm: Zucker und Salz

07. August 2020, 12:00 - 16:00 Uhr mit Voranmeldung

Süße Bonbons und salzige Pommes Frittes – für uns gehören sie heute zum alltäglichen Leben. In früheren Zeiten war das allerdings nicht so. Zucker und Salz waren oft so wertvoll, dass sie als Geschenk der Götter oder Weißes Gold bezeichnet wurden. Wir klären gemeinsam mit dem Kunsthistoriker Björn Mismahl M.A., wie lange das nun schon her ist und warum sie heute zu unseren Alltagsgütern gehören.


Informationsveranstaltung LehrerInnen / Thomas Ruff

15. September 2020, 16:00 - 17:00 Uhr mit Voranmeldung

Zu unseren Sonderausstellungen und aktuellen Themen der Sammlung bieten wir Lehrinnen und Lehrern Weiterbildungen und Informationsveranstaltungen an.

kostenloses Angebot


Weiterbildung ErzieherInnen: Bilderflut / Thomas Ruff

29. September 2020, 10:15 - 16:15 Uhr mit Voranmeldung

Zu unseren Sonderausstellungen und aktuellen Themen der Sammlung bieten wir Lehrinnen und Lehrern Weiterbildungen und Informationsveranstaltungen an.


kopfweide.junge literaturtage 2020

13. Oktober 2020, 11:00 - 16:30 Uhr mit Voranmeldung

Das Literaturbüro NRW und die Stiftung Schloss und Park Benrath laden Kinder und Jugendliche von 8-18 Jahren und ihre Familien zum 15. Mal zum Herbstferien-Literaturprogramm ein: Vom 13.-15. Oktober können Kinder und Jugendliche in verschiedenen dreitägigen Workshops gemeinsam mit Autor_innen in der Orangerie des Schlosses an eigenen Texten arbeiten. Zum Programm gehören außerdem Lesungen, eine Buchausstellung und eine Abschlussveranstaltung am 15. Oktober.


Unsere Themen für Euch: - Düsseldorf im Mittelalter - Düsseldorf damals und heute - Stadtrallye - Armut und Reichtum - Vom Judentum zum Buddhismus – die Religionen unserer Welt - Düsseldorfer Schiffe und Eisenbahnen - Workshop zur Industrialisierung Düsseldorfs - Modegeschichte-n - Kinderleben in Düsseldorf vom Mittelalter bis heute


Kindergeburtstage

flexible Termine mit Voranmeldung

Wir organisieren für Sie die Geburtstage Ihrer Kinder im Stadtmuseum. Gerne bieten wir Ihnen Motto-Geburtstagsfeiern an: Düsseldorfer Prinzessinnen und Prinzen Wir Ritterinnen und Ritter erobern das Mittelalter Pomp, Pracht, Prunk – Die Entwicklung der Mode von der Renaissance zum Barock! Weitere Themen wie Karneval, Stadtrallye, Kirmes oder Halloween usw. sind nach Absprache ebenfalls möglich. Für die Dekoration und die Verpflegung sorgen die Eltern.


Kurz nach Sylvester lassen wir die Farben explodieren und tauchen ein in ein Lichtermeer auf großen und kleinen Bildformaten. Wie bekommen wir die Farben am stärksten und schönsten zum Leuchten?


Anbieter: Kunstpalast

Programmiere dein Spiel!

28. - 31. Juli 2020, Dienstag - Freitag von 14:00 - 16:00 Uhr mit Voranmeldung

Schon alle eure Spiele durchgespielt? Dann programmiert doch mal eigene Spiele!

kostenloses Angebot


Anbieter: Kunstpalast

Creative Coding

04. - 07. August 2020, Dienstag - Freitag von 14:00 - 16:00 Uhr mit Voranmeldung

In dem Kurs lernt ihr die Grundlagen des „Creative Codings“ kennen und programmiert interaktive audiovisuelle Programme, die ihr sogar auf eurer eigenen Homepage der Welt präsentieren könnt.

kostenloses Angebot


Anbieter: Kunstpalast

Workshop in den Sommerferien: Kinderakademie

28. - 31. Juli 2020, Dienstag - Freitag von 11:00 - 14:00 Uhr mit Voranmeldung

Ein Kurs für alle diejenigen unter euch, die immer schon einmal wissen wollten, wie das Werkstattleben von Künstlerinnen und Künstlern aussieht.


In der Museumswerkstatt steht eine Fülle an Material zur Verfügung. Nachdem ihr das Museum erkundet habt, könnt ihr eigene Ideen umsetzen und werdet von einer Künstlerin dabei unterstützt!


Anbieter: Kunstpalast

Workshop in den Sommerferien: Mach die Welt, wie sie dir gefällt!

14. - 17. Juli 2020, Dienstag - Freitag von 11:00 - 14:00 Uhr mit Voranmeldung

In diesem Sommerferienkurs kreieren wir unsere eigenen Landschaften und Welten. Wir lernen verschiedene Materialien und künstlerische Techniken kennen, mit deren Hilfe wir fantastische Welten erschaffen.


Anbieter: Kunstpalast

Workshop in den Sommerferien: Lichtmalerei

21. - 24. Juli 2020, Dienstag - Freitag von 11:00 - 14:00 Uhr mit Voranmeldung

Sommer-Foto-Kurs für alle die gerne einmal mit einfachen fotografischen Techniken experimentieren möchten.


Anbieter: Kunstpalast

Sommerakademie im Kunstpalast

30. Juni - 04. Juli 2020, Dienstag von 11:00 - 17:00 Uhr, Donnerstag - Samstag von 11:00 - 17:00 Uhr mit Voranmeldung

In diesem Jahr geht die Sommerakademie für Ewachsene in die zweite Runde. Wie auch im vergangenen Jahr sind die einzelnen Praxismodule unabhängig voneinander buchbar.


In diesem Workshop geht es um das Erlernen von digitalem Zeichnen. Fantasievoll und spielerisch sollen virtuelle Orte und Kulissen geschaffen werden. Bildercollagen und eigene digitale Zeichen-Skills sollen miteinander verwoben werden und somit fantasievolle Orte entstehen. In diesem Workshop werden gestalterische Horizonte und Perspektiven des Sehens erweitert und die Medien wie Bild, Collage und Text miteinander im Zusammenspiel verbunden.

kostenloses Angebot


Aktiv und intensiv können sich bei "Oper ganz nah" Kinder und Jugendliche mit einzelnen Stücken des Spielplans und dem Theaterbetrieb im Allgemeinen auseinandersetzen. Bei den Treffen wird gespielt, gemalt, getanzt und gesungen. Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen und beschäftigen uns kreativ mit den Inhalten der jeweiligen Kinderoper oder des Balletts.


Anbieter: Kunstpalast

Workshop in den Sommerferien: Sommergeschichten in Bildern

07. - 10. Juli 2020, Dienstag - Freitag von 11:00 - 14:00 Uhr mit Voranmeldung

Wie erzählt man Geschichten in Bildern? Hier lernt ihr verschiedene Möglichkeiten kennen, eure Geschichte in Szene zu setzen.


HipHop im Block Wir laden Euch, zum Schreiben, Texten und zur Aufnahme Eurer eigenen Songs ein. Ihr bekommt die Möglichkeit, mit Theo Eure Texte zu erstellen, zu verfeinern und zu verbessern. Zudem könnt Ihr zusammen mit anderen Teilnehmern Eure Ideen in einem Gruppensong verwirklichen. Dazu gehört auch die Aufnahme Eurer Songs in unserem Studio. Zum Abschluss erstellen wir mit Euch zu Euren Gruppensongs ein Video und Ihr könnt Euere Texte am Freitagnachmittag öffentlich präsentieren. Wir freuen uns auf Euch!


Nordkap wird bunt Im Graffiti-Labor-Projekt gestalten wir mit Euch unsere Mauer und unseren Müllcontainer. Alles soll zum Augenschmaus werden. Der Künstler Christian Dünow wird am ersten Wochenende mit Euch Entwürfe skizzieren, basteln und malen. Nach einer Abstimmung mit allen Besuchern unserer Einrichtung werden die Entwürfe mit meisten Stimmen an einem zweiten Wochenende von Euch mit Spraydosen, Farbrollen und Farbe umgesetzt.


Landesgeschichte NRW + Villa Horion

jeden 1. Sonntag im Monat von 11:00 - 13:30 Uhr

Begeben Sie sich mit uns auf Spurensuche zu den historischen Wurzeln des Landes NRW. Stationen sind das Opernhaus (Schauplatz der konstituierenden Sitzung des ersten Landtags), der Stahlhof (Sitz der britischen Militärregierung), das Ständehaus (bis 1988 Sitz des Landtags) und die Villa Horion (ehemaliger Amtssitz des Ministerpräsidenten).


Anbieter: Kunstpalast

Einsteigerworkshop Fotografie am Beispiel Martin Schoeller (Technikkurs)

18. - 19. Juli 2020, Samstag - Sonntag von 14:00 - 15:30 Uhr
01. - 02. August 2020, Samstag - Sonntag von 14:00 - 15:30 Uhr mit Voranmeldung

In diesem Workshop lernst du die wichtigsten manuellen Einstellungen deiner Kamera wie Blende, Zeit, Fokus, und ISO kennen. Anhand der Portraitfotos von Martin Schöller werden die Kamera-Basics erklärt und in kleinen Übungen von den Teilnehmer*innen Schritt für Schritt angewendet.

kostenloses Angebot


Du willst: Die neuesten Bücher lesen? Freunde treffen? In Geschichten versinken? Dann mach mit beim SommerLeseclub 2020 bei den Stadtbüchereien Düsseldorf! Dort kannst du während der Sommerferien die neuesten Kinder- und Jugendbücher ausleihen, in deinem Leselogbuch vermerken, welche Bücher du gelesen hast, dich mit anderen Clubmitgliedern austauschen und am Ende eine Abschlussparty feiern. Bei mindestens drei gelesenen Büchern bekommst du sogar eine Urkunde! Ab dem 22. Juni geht es los.

kostenloses Angebot


Anbieter: Kunstpalast

Wir bauen die Roboter!

21. - 24. Juli 2020, Dienstag - Freitag von 14:00 - 16:00 Uhr mit Voranmeldung

Carsten, euer Trainer, zeigt euch neue Möglichkeiten und Tricks und hilft euch, wenn ihr Fragen habt. Hier könnt ihr mit Spaß viel über‘s Programmieren lernen und zwar ohne, dass ihr schon was wissen müsst.

kostenloses Angebot


Workshop für Kinder: Kunst für Kurze. Corona-Zeiten

ab 01. Juli 2020, Mittwoch von 16:00 - 17:00 Uhr und Donnerstag von 15:00 - 16:00 Uhr mit Voranmeldung

An drei Nachmittagen wird das Kleine Studio im K21 zum Treffpunkt für „Kurze“ (2 – 3 Jährige) mit Begleitperson. Es wird geschaut und gebaut, gematscht und geklatscht, gekleckert und gekleckst!


Workshop für Familien: Minimix

alle 4 Wochen Dienstag von 10:15 - 12:15 Uhr mit Voranmeldung

Überall auf der Welt entwickeln Künstler/innen neue Ideen und gestalten überraschende und fantastische Kunstwerke. Im Programm Minimix machen wir uns auf die Suche und verfolgen ihre Spuren quer über den Globus. Willkommen sind alle Kinder und ihre erwachsene Begleitung.

kostenloses Angebot


Ob Goethe jemals von Langeweile geplagt wurde? Kaum vorstellbar, wenn man weiß, wie vielen Beschäftigungen er nachging. Einen Großteil seiner Zeit widmete er der Dichtkunst, das ist bekannt! Allerdings gab es noch unzählige sportliche, künstlerische und wissenschaftliche Aktivitäten, mit denen er sich die Zeit vertrieb. Zu seinen Hobbys zählten Schlittschuhlaufen, Wandern, Fechten, Schwimmen, Zeichnen, Schauspielen, Sammeln und vieles mehr.

kostenloses Angebot


In diesem Workshop geht es um das Erlernen von digitalem Zeichnen. Fantasievoll und spielerisch sollen virtuelle Orte und Kulissen geschaffen werden. Bildercollagen und eigene digitale Zeichen-Skills sollen miteinander verwoben werden und somit fantasievolle Orte entstehen. In diesem Workshop werden gestalterische Horizonte und Perspektiven des Sehens erweitert und die Medien wie Bild, Collage und Text miteinander im Zusammenspiel verbunden. Aus den entstandenen digitalen Zeichnungen können Poster, Aufkleber, Comics und digitale Bücher produz

kostenloses Angebot


KPMG-Kunsttag, K20 und K21

ab 03. Juni 2020, alle 4 Wochen Mittwoch von 10:00 - 20:00 Uhr

Im Rahmen eines KPMG-Kunsttags am ersten Mittwoch im Monat ist der Eintritt in K20 Grabbeplatz und K21 Ständehaus am 3. Juni 2020 von 10 bis 20 Uhr frei.

kostenloses Angebot


Ferienaktionen

03. Juli 2020, 09:00 - 12:00 Uhr
13. Juli 2020, 13:00 - 16:00 Uhr
13. - 24. Juli 2020, Montag - Freitag von 10:00 - 17:00 Uhr
und weitere Termine

Der Aquazoo bietet Kindern einige ganz besondere Ferienerlebnisse: Ob bei Rundgängen durch den Schaubereich, Experimenten, Bastelarbeiten oder bei der gemeinsamen Beobachtung von Tieren können hier spannende Stunden verbracht werden.


Opernmacher 2.0

07. Februar - 17. Juli 2020, Freitag von 15:00 - 18:00 Uhr mit Voranmeldung

Musiktheater selbst gestalten - wir machen Oper! Jugendliche und junge Erwachsene haben in diesem Projekt die Chance ihre ganz eigene Oper zu schreiben, zu komponieren und Regie zu führen. Die Oper wird von Sängerinnen und Sängern der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf und Duisburg uraufgeführt.

kostenloses Angebot


Anbieter: Kunstpalast

Palastgespräch. Nachmittags im Museum.

ab 06. Mai 2020, Mittwoch von 16:00 - 17:00 Uhr

In der neuen Gesprächsreihe kommen Kuratorinnen und Kuratoren des Kunstpalastes aus allen Sammlungsbereichen und Sonderausstellungen via Live-Stream zu Ihnen nach Hause!

kostenloses Angebot


Kreativ Gestalten und Werken

ab 02. Juni 2014, Dienstag von 16:00 - 18:00 Uhr und Donnerstag von 16:00 - 18:00 Uhr

Im Bereich »Kreatives Gestalten und Werken« wird der Umgang mit einer Vielzahl von Materialien geschult und gelehrt. Ob die Arbeit mit Ton, Holz, Farben, Bastelmaterialien, Werkzeugen oder Stoffen, - die Kinder und Jugendlichen lernen die unterschiedlichsten Gestaltungstechniken kennen. Im Rahmen des Gruppenprozesses entwickeln sie nicht nur soziale Umgangsformen, auch das sinnliche Erleben und kreative Ausleben findet Raum.

kostenloses Angebot


Medien

Mittwoch - Freitag von 16:00 - 18:00 Uhr

Im Bereich »Medien« bekommen die Kinder und Jugendlichen Gelegenheit, ihre Ideen unter professioneller Anleitung umzusetzen. Die Genres Film, Musik und Grafikbearbeitung bilden die Kernpunkte unserer Medienarbeit. Wir stellen unsere Ressourcen zur Verfügung und begleiten die jeweiligen Ideen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit in diesem Bereich liegt darin, die Teilnehmer anzuleiten und ihnen so viel Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln, dass sie in Zukunft eigenständig weiterarbeiten können.

kostenloses Angebot


Nach Gedichten von Goethe stellt ihr Dioramen her, Schaukästen, die Landschaften und Figuren zeigen: ihr knetet, malt und baut, bis ihr den Text »im Kasten« habt.

kostenloses Angebot


Das Seminar beschäftigt sich mit der Ende der 1950er Jahre in Frankreich entstandenen Bewegung der Novelle Vague. Anhand von Sichtungen von Ausschnitten oder ganzen Filmen der wichtigsten Vertreter lernen die Schüler eine Formsprache kennen, die sowohl in Frankreich und auch international neue Maßstäbe setze und bis heute Einfluss auf aktuelle Produktionen hat.


Täglich vermittelt das Fernsehen das aktuelle Tagesgeschehen aus aller Welt. Doch wie hoch ist das Maß an Objektivität, das uns dort vermittelt wird? Im Seminar erfolgt ein inhaltlicher und formaler Vergleich verschiedener Nachrichten eines Tages.


Der Neue Deutsche Film war ein Filmstil in der Bundesrepublik Deutschland der 1960er und 1970er Jahre und zählt zu den wichtigen Epochen der deutschen Filmgeschiche. Im Seminar wird dieses Phänomen inhaltlich und formal analysiert.


Anhand eines Rundgangs durch die Dauerausstellung sowie Sichtung von Ausschnitten aus der Filmgeschichte, lernen die Teilnehmer das Geheimnis einiger Special Effects, wie zum Beispiel dem Blue Screen-Verfahren kennen.


Literatur und Film bedienen sich jeweils eigenständiger ästhetischer Zeichensysteme und verschiedener Ausdrucksmöglichkeiten. Im Seminar werden diese untersucht.


Nach einer Schwerpunktführung durch die Dauerausstellung zu den Anfängen des Films, werden in der anschließenden Betrachtung von Filmbeispielen im hauseigenen Kino Black Box Einblicke in die Charakteristika des Stummfilms bzw. des frühen Tonfilms gegeben.


Das Hetjens bietet einstündige Führungen zu den verschiedenen Themen der Sammlung („Keramik aus 8000 Jahren“, „Islamische Keramik“, „Europäisches Porzellan“ u.v.m.) aber auch zu den aktuellen Studio- und Sonderausstellungen an. Die inhaltlichen Schwerpunkte werden individuell vereinbart, so dass die Führungen den Bedürfnissen und Interessen der Schülerinnen und Schüler entsprechend gestaltet werden können.


Im Seminar wird das "cinema of interruptions" des indischen Mainstreamkinos hinsichtlich seiner für europäische Sehgewohnheiten unüblichen Inszenierungsmuster untersucht.


In diesem Kurs werden Meilensteine der Filmgeschichte neu entdeckt. Nach Absprache wird ein Klassiker im Kino Black Box vorgeführt und mit den Schülern besprochen.


Nach einer Kurzführung lädt ein bunter Gruselmix mit altersgerechten Filmausschnitten junge Zuschauer ein, dem Phänomen Horror- bzw. Gruselfilm auf die Spur zu kommen und die Faszination für dieses Genre zu ergründen.


Anhand von ausgewählten Beispielen werden unterschiedliche Arten von Filmmusik im Kontext der Filmgeschichte bis zu aktuellen Produktionen betrachtet.


Vor dem farbigen Siebdruck von Andy Warhol heißt es hier: Punkt, Punkt, Farbe, Strich, fertig sind die neuen Bilder von Goethe. Auf Bierdeckel malt ihr knallbunte Pop art-Gemälde.

kostenloses Angebot


In diesem Seminar werden formale und inhaltliche Strukturen von TV-Clips und Werbesendungen untersucht, um die subtilen filmischen Mechanismen und deren Wirkung kritisch zu hinterfragen.


Dieser Kurs beschäftigt sich mit dem Werk des Regisseurs Alfred Hitchcock und seinem kreierten Begriff des "Suspense". Anhand der Sichtung und Analyse zahlreicher Ausschnitte aus seinen Filmen sowie Filmzitaten aus aktuellen Produktonen erfahren die Teilnehmer etwas über filmsprachliche Gestaltungsmittel und dramaturgischen Strategien des berühmteste Autorenfilmer.


Im Seminar geht es um das Verstehen der Mechanismen und der Wirkung des Horrorfilms auf den Betrachter. Inhalte sind die kulturgeschichtlichen Verortung des Begriffes "Horror", das Rezeptionsverhalten von Jugendlichen und die Frage nach den genretypischen Gestaltungsmitteln. Es folgt die Sichtung altersgerechter Filmbeispiele von Klassikern und aktuellen Produktionen.


Im Seminar wird der Frage nachgegangen, welche Repräsentationsformen von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen oder als Angehöriger einer gesellschaftlichen Minderheit das Kino bereit hält, und kontextuell und formalsprachlich aufbereitet.


Im Seminar wird ein nach Absprache mit den Lehrkräften ausgewählter Film im Kino Black Box auf großer Leinwand gesichtet und sowohl formal als auch inhaltlich zusammen mit den Schülern analysiert.


Die Einführung in die Methoden der Filmanalyse soll den Blick für die unterschiedlichen Gestaltungsmittel des Films schärfen. Anhand von Ausschnitten aus der Filmgeschichte erfahren die Teilnehmer filmsprachliche Parameter neben den vermittelten Inhalten bewusst wahrzunehmen, zu beschreiben und zu interpretieren.


In diesem Seminar wird das Fernsehformat Daily Soap und die dafür vorherrschende Faszination besonders von jungen Menschen anhand von Sichtungen, Analysen und Gesprächen kritisch hinterfragt. .


Neben den filmsprachlichen Gestaltungsmitteln lernen Schüler die unterschiedlichen Aspekte der Filmherstellung wie zum Beispiel Genre- und Figurenentwicklung, Maske, Kameraführung, Regie oder Schauspielerei kennen. Anschließend werden in den Räumen des Museums und der unmittelbaren Umgebung mit einer Videokamera die vorher erarbeiteten Szenen gefilmt.


Im Seminar werden aktuelle Formate wie Deutschand sucht den Superstar (DSDS) oder Germanys next Top Model (GNTM) formal und inhaltlich anhand von ausgewählten Szenen analysiert.


Der Museumskoffer "Antisemitismus - Nein Danke" wurde für den mobilen Einsatz in Schulen, außerschulischen Lernorten und für die Vermittlungsarbeit in der Mahn- und Gedenkstätte entwickelt. Auf Wunsch kann die Ausleihe mit einem Vor- oder Nachbereitungsbesuch in der Mahn- und Gedenkstätte verbunden werden.


Die Fortbildung schärft durch eine Kurzeinführung in die Filmanalyse den Blick für die Arbeitsweisen des Films und erläutert, wie Form und Inhalt gerade bei Werken mit religiösen Themen ineinandergreifen können und wie diese gewinnbringend im Rahmen der Unterrichtseinheit eingesetzt weden können.


Die Einführung schärft den Blick für die unterschiedlichen filmischen formalen Inszenierungsmethoden. Anhang von Filmausschnitten erfahren die Teilnehmer, filmsprachliche Gestaltungsmittel wahrzunehmen, zu beschreiben und zu analysieren.


Literatur und Film bedienen sich jeweils eines eigenständigen ästhetischen Zeichensystems. Wodurch sich die beiden Künste auszeichnen, was sie voneinander unterscheidet und warum ihr Vergleich Probleme aufwerfen kann, sind Themen, die im Seminar analysiert werden.


Die Einführung schärft den Blick für die unterschiedlichen filmischen formalen Inszenierungsmethoden. Anhang von Filmausschnitten erfahren die Teilnehmer, filmsprachliche Gestaltungsmittel wahrzunehmen, zu zu beschreiben und zu analysieren.


In dieser Fortbildungsveranstaltung werden, nach einer kurzen Einführung in die Filmanalyse, die suggestiven, sinngebenden und auch manipulativen Potentiale von Medien thematisiert. Desweiteren werden Anregungen geschaffen, wie Filme im Philosophieunterricht sinnvoll eingesetzt werden können.


In Kurs werden die Teilnehmer sensibilisiert, sich auch mit den filmischen Gestaltungsmitteln und deren Wirkung auf den Zuschauer zu beschäftigen. Anschließend wird eine kurze Szene mit der Kamera gedreht, um das vorher Gelernte praktisch umzusetzen.


Bei Oper ganz nah bekommen besonders neugierige Kinder einen intensiven Einblick in unsere Kinderopern.

kostenloses Angebot


Auf Münzen und Medaillen ist der Kopf von Goethe zu finden. Nach einer Kinderführung zu den runden Bildern presst und stecht ihr eure eigenen Prachtstücke.

kostenloses Angebot


Der Filmmuseums-Rätselführer bietet jungen Cineasten eine spielerische Entdeckungstour durch das Filmmuseum. Auf jeder der vier Etagen gilt es, Antworten auf knifflige Fragen zu finden, um am Ende das Lösungswort zu entschlüsseln.

kostenloses Angebot


Im Museum zeichnet ihr Hexen und bringt sie mit einer App zum Leben. Lasst die Puppen tanzen!

kostenloses Angebot


Die Führungen durch das Filmmuseum werden jeweils auf Alter, Schulform und Gruppengröße abgestimmt. Unter fachkundiger Leitung werden filmgeschichtliche Zusammenhänge erklärt und Fragen der Schüler und Studenten beantwortet.


Der Museumskoffer "Jüdische Kindheit in Düsseldorf gestern und heute" wurde für den mobilen Einsatz in Schulen und die Vermittlungsarbeit am Lernort Mahn- und Gedenkstätte entwickelt. Auf Wunsch kann die Ausleihe mit einem Vor- oder Nachbereitungsbesuch in der Mahn- und Gedenkstätte verbunden werden.


Im Museum nehmt ihr Verse von Goethe als Rap auf und zeichnet mit Feder und Tinte noch Cover zu euren CDs.

kostenloses Angebot


zum Seitenanfang