62 von 296 Angeboten kultureller Bildung in Düsseldorf

Filteroptionen im Überblick

Alter

Bitte geben Sie hier das Mindest- und das Höchstalter der Angebotsnutzer ein.

Anbieter

aki n. Filzschule Anne-Frank-Haus Aquazoo Löbbecke Museum (4) asphalt Festival BauKinderKultur BNE - Bildung für nachhaltige Entwicklung Bühnenatelier Clara-Schumann-Musikschule (6) Der Malort e.V. Deutsche Oper am Rhein Die Kunstschule - HOPP´s MAL DOT and LINE - Die individuelle Kunstschule für Erwachsene und Jugendliche Düsseldorf Tourismus GmbH Düsseldorfer Schauspielhaus — Junges Schauspiel — Bürgerbühne English Theatre Düsseldorf FFT Düsseldorf Filmmuseum Düsseldorf (43) Flair.Familie- Haus für Kinder, Jugendliche und Familien Franklin 5 Goethe-Museum Düsseldorf/ Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung Haus der Offenen Tür Ritterstraße Heinrich-Heine-Institut Hetjens-Museum Deutsches Keramikmuseum (2) Jugendfreizeiteinrichtung St. Matthäus Julia Stoschek Collection Junge Filmwerkstatt Düsseldorf KiKiFe - KinderKinoFest Düsseldorf Kinder- und Jugendzentrum im Hinterhof Kinderclub Kiefernstraße Kinderfreizeiteinrichtung Gräulinger Straße Kindermuseumsnacht Düsseldorf Kinderspielhaus Düsseldorf KIT - Kunst im Tunnel kiwifalter – „Leicht für Familien, stark für Kinder - mit Wirkung“ KRASS - Kulturelle Bildung für Kinder & Jugendliche e.V. Kreativitätsschule Düsseldorf e.V. Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf (1) Kunsthalle Düsseldorf Kunstpalast Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Kunstschule Werksetzen Lernort Studio Literaturbüro NRW e.V. Mahn- und Gedenkstätte Landeshauptstadt Düsseldorf (1) Malzauber Kunstschule für Kinder und Erwachsene Nordkap.familie NRW-Forum Düsseldorf Offene Kinder- und Jugendarbeit des Ev. Jugendreferates / Kinder- und Jugendzentrum "Heye 95" Offene Kinder- und Jugendarbeit in Gerresheim des Ev. Jugendreferates/ Kinder- und Jugendzentrum "Apostel 2" Schifffahrtmuseum im Schlossturm Schulverwaltungsamt Selbstverwaltetes Wohnprojekt Theodorstraße e.V. Servicestelle Partizipation Stadtarchiv Düsseldorf Stadtbüchereien Düsseldorf Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf (3) Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus // Deutsch-osteuropäisches Forum Stiftung Schloss und Park Benrath - Museum für Gartenkunst Stiftung Schloss und Park Benrath - Naturkundemuseum Stiftung Schloss und Park Benrath - Schloss Benrath tanzhaus nrw (1) Teestube Kaiserswerth Theater66 Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf Tonhalle Düsseldorf Volkshochschule Düsseldorf (1) youpod.de - Düsseldorfer Jugendportal zakk - Zentrum für Aktion, Kultur & Kommunikation zitty.familie - Haus für Kinder, Jugendliche und Familien

Zeitraum

von:

vorheriger Monat nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5

bis:

vorheriger Monat nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5

Stadtteile

Altstadt (1) Angermund außerstädtisch Benrath Bilk Carlstadt (44) Derendorf Düsseltal Eller Flehe Flingern-Nord Flingern-Süd (1) Friedrichstadt Garath Gerresheim Golzheim (4) Grafenberg Hafen (1) Hamm Hassels Heerdt Hellerhof Himmelgeist Holthausen Hubbelrath Itter Kaiserswerth Kalkum Knittkuhl Lichtenbroich Lierenfeld Lörick Lohausen Ludenberg Mörsenbroich Niederkassel Oberbilk (1) Oberkassel Pempelfort (5) Rath Reisholz Stadtmitte Stockum Unterbach Unterbilk Unterrath Urdenbach Vennhausen verschiedene Volmerswerth Wersten Wittlaer

Kindergeburtstage

flexible Termine mit Voranmeldung

Wir organisieren für Sie die Geburtstage Ihrer Kinder im Stadtmuseum. Gerne bieten wir Ihnen Motto-Geburtstagsfeiern an: Düsseldorfer Prinzessinnen und Prinzen Wir Ritterinnen und Ritter erobern das Mittelalter Pomp, Pracht, Prunk – Die Entwicklung der Mode von der Renaissance zum Barock! Weitere Themen wie Karneval, Stadtrallye, Kirmes oder Halloween usw. sind nach Absprache ebenfalls möglich. Für die Dekoration und die Verpflegung sorgen die Eltern.


Unsere Themen für Euch: - Düsseldorf im Mittelalter - Düsseldorf damals und heute - Stadtrallye - Armut und Reichtum - Vom Judentum zum Buddhismus – die Religionen unserer Welt - Düsseldorfer Schiffe und Eisenbahnen - Workshop zur Industrialisierung Düsseldorfs - Modegeschichte-n - Kinderleben in Düsseldorf vom Mittelalter bis heute


Unterricht für Schulklassen

flexible Termine mit Voranmeldung

Lebendiger, kompetenzorientierter Unterricht für Schüler/-innen jeden Alters und Schultyps. Besonderer Wert wird bei der pädagogischen Arbeit auf ökologische Aspekte und vor allem auf das Beobachten der Tiere gelegt. Zahlreiche Materialien aus der Sammlung und lebende Tiere zum Anfassen werden eingesetzt und unterstützen das Lernen. Der Unterricht dauert zwei Schulstunden und beinhaltet auch eine Phase selbständigen Arbeitens der Schüler/innen. Materialien werden vom Aquazoo Löbbecke Museum gestellt.


Im Seminar werden aktuelle Formate wie Deutschand sucht den Superstar (DSDS) oder Germanys next Top Model (GNTM) formal und inhaltlich anhand von ausgewählten Szenen analysiert.


Führungen durch den Aquazoo

flexible Termine mit Voranmeldung

Bei unseren „lebendigen“ und spannenden Führungen legen wir besonderen Wert auf das gemeinsame Beobachten der Tiere, aber auch auf den unmittelbaren Kontakt zu lebenden Tieren sowie das Erkunden von Sammlungsstücken.


Anbieter: tanzhaus nrw

Junges Tanzhaus

flexible Termine mit Voranmeldung

Das junge tanzhaus nrw steht für ganzheitliche Tanzvermittlung. Dazu gehören TAKE OFF - junger Tanz - ein Förderprogramm speziell für die Arbeit mit- und an Schulen, sowie Koproduktionen und Gastspielprogramme auf den Bühnen des Tanzhaus nrw für ein junges Publikum. Das Bühnenprogramm für ein junges Publikum ist in zwei Reihen zu unterscheiden. Zum einen die Reihe KLEINE MONSTER für Kinder und alle weiteren Interessierten und die Reihe MELANCHOLIE&MUSKELN für Jugendliche und alle weiteren Interessierten


Im Seminar wird ein nach Absprache mit den Lehrkräften ausgewählter Film im Kino Black Box auf großer Leinwand gesichtet und sowohl formal als auch inhaltlich zusammen mit den Schülern analysiert.


Literatur und Film bedienen sich jeweils eigenständiger ästhetischer Zeichensysteme und verschiedener Ausdrucksmöglichkeiten. Im Seminar werden diese untersucht.


Im Seminar wird das "cinema of interruptions" des indischen Mainstreamkinos hinsichtlich seiner für europäische Sehgewohnheiten unüblichen Inszenierungsmuster untersucht.


In diesem Seminar werden formale und inhaltliche Strukturen von TV-Clips und Werbesendungen untersucht, um die subtilen filmischen Mechanismen und deren Wirkung kritisch zu hinterfragen.


Dieser Kurs beschäftigt sich mit dem Werk des Regisseurs Alfred Hitchcock und seinem kreierten Begriff des "Suspense". Anhand der Sichtung und Analyse zahlreicher Ausschnitte aus seinen Filmen sowie Filmzitaten aus aktuellen Produktonen erfahren die Teilnehmer etwas über filmsprachliche Gestaltungsmittel und dramaturgischen Strategien des berühmteste Autorenfilmer.


Anhand eines Rundgangs durch die Dauerausstellung sowie Sichtung von Ausschnitten aus der Filmgeschichte, lernen die Teilnehmer das Geheimnis einiger Special Effects, wie zum Beispiel dem Blue Screen-Verfahren kennen.


Nach einer Schwerpunktführung durch die Dauerausstellung zu den Anfängen des Films, werden in der anschließenden Betrachtung von Filmbeispielen im hauseigenen Kino Black Box Einblicke in die Charakteristika des Stummfilms bzw. des frühen Tonfilms gegeben.


Im Seminar geht es um das Verstehen der Mechanismen und der Wirkung des Horrorfilms auf den Betrachter. Inhalte sind die kulturgeschichtlichen Verortung des Begriffes "Horror", das Rezeptionsverhalten von Jugendlichen und die Frage nach den genretypischen Gestaltungsmitteln. Es folgt die Sichtung altersgerechter Filmbeispiele von Klassikern und aktuellen Produktionen.


Täglich vermittelt das Fernsehen das aktuelle Tagesgeschehen aus aller Welt. Doch wie hoch ist das Maß an Objektivität, das uns dort vermittelt wird? Im Seminar erfolgt ein inhaltlicher und formaler Vergleich verschiedener Nachrichten eines Tages.


In diesem Seminar wird das Fernsehformat Daily Soap und die dafür vorherrschende Faszination besonders von jungen Menschen anhand von Sichtungen, Analysen und Gesprächen kritisch hinterfragt. .


Im Seminar wird der Frage nachgegangen, welche Repräsentationsformen von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen oder als Angehöriger einer gesellschaftlichen Minderheit das Kino bereit hält, und kontextuell und formalsprachlich aufbereitet.


Die Einführung in die Methoden der Filmanalyse soll den Blick für die unterschiedlichen Gestaltungsmittel des Films schärfen. Anhand von Ausschnitten aus der Filmgeschichte erfahren die Teilnehmer filmsprachliche Parameter neben den vermittelten Inhalten bewusst wahrzunehmen, zu beschreiben und zu interpretieren.


Nach einer Kurzführung lädt ein bunter Gruselmix mit altersgerechten Filmausschnitten junge Zuschauer ein, dem Phänomen Horror- bzw. Gruselfilm auf die Spur zu kommen und die Faszination für dieses Genre zu ergründen.


Anhand von ausgewählten Beispielen werden unterschiedliche Arten von Filmmusik im Kontext der Filmgeschichte bis zu aktuellen Produktionen betrachtet.


Der Neue Deutsche Film war ein Filmstil in der Bundesrepublik Deutschland der 1960er und 1970er Jahre und zählt zu den wichtigen Epochen der deutschen Filmgeschiche. Im Seminar wird dieses Phänomen inhaltlich und formal analysiert.


Das Seminar beschäftigt sich mit der Ende der 1950er Jahre in Frankreich entstandenen Bewegung der Novelle Vague. Anhand von Sichtungen von Ausschnitten oder ganzen Filmen der wichtigsten Vertreter lernen die Schüler eine Formsprache kennen, die sowohl in Frankreich und auch international neue Maßstäbe setze und bis heute Einfluss auf aktuelle Produktionen hat.


In diesem Kurs werden Meilensteine der Filmgeschichte neu entdeckt. Nach Absprache wird ein Klassiker im Kino Black Box vorgeführt und mit den Schülern besprochen.


Die Führungen durch das Filmmuseum werden jeweils auf Alter, Schulform und Gruppengröße abgestimmt. Unter fachkundiger Leitung werden filmgeschichtliche Zusammenhänge erklärt und Fragen der Schüler und Studenten beantwortet.


Nach einer begleiteten Erlebnistour durch die Dauerausstellung des Filmmuseums, können kleine Toningenieure und Geräuschemacher ihre Fährigkeiten im Wanderkino erproben.


Vor dem Workshopteil, in dem alle Kinder jeweils abwechselnd in die Rolle des Schattenspielers oder Zusschauers schlüpfen, leitet eine Kurzführung in die Facetten des 700 Jahre alten traditionellen Schattentheaters sowie in die Geschichte des Films ein.


Fliegende Zauberer, plappernde Hunde oder zeternde Riesenmonster in phantastischen Landschaften – Für alle jungen Cineasten, die wissen wollen, wie all dies im Film „Wirklichkeit“ wird, können sich auf eine Zeitreise in die Geschichte des Filmtricks begeben.


Nach einer Kurzführung durch das Filmmuseum lädt ein bunter Gruselmix mit altersgerechten Filmausschnitten junge Zuschauer ein, diesem Phänomen auf die Spur zu kommen und die Faszination für das Genre zu ergründen.


Ob lustige Strichmännchen oder springende Punkte - junge Filmkünstler bringen auf echtem 35 mm - Blankfilm ihre eigenen gemalten Bilder zum „Tanzen“.


Veranstaltungen

flexible Termine mit Voranmeldung

Die VHS ist die größte staatlich anerkannte und geförderte Weiterbildungseinrichtung in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Sie steht für ein vielfältiges Bildungsangebot, für verlässliche Qualität, Offenheit gegenüber allen Bürgerinnen und Bürgern sowie für bezahlbare und sozial gestaltete Preise.


Das Filmmuseum bietet eine Reihe von Veranstaltungsformen (Workshops / Seminare / Führungen / Filmsichtungen) an, das Thema "Film" verschiedenen Zielgruppen lernorientiert nahe zu bringen.


Das Kulturamt hat seit 2002 die Kulturelle Bildung zu einem Schwerpunktthema gemacht. Gemeinsam mit Düsseldorfer Kultureinrichtungen sowie Künstlerinnen und Künstlern wurde seitdem ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Alle Informationen zu den laufenden Programmen kultureller Bildung finden Sie unter "Programme hier auf der Musenkuss Plattform.":http://www.musenkuss-duesseldorf.de/programme


Das Seminar beschäftigt sich mit der vermehrt an Schulen auftretenden Problematik des Ausgrenzens und Demütigens von einzelnen Schülern. Anhand der Sichtung von Kurzfilmen zum Thema können Schüler unterschiedliche figurative Positionierungen innerhalb der Personenkonstellationen erarbeiten und Gründe für das Entstehen von Mobbing kennen lernen.


Sie haben eine spezifische Frage zum Nationalsozialismus in Düsseldorf? Sie möchten Ihr Wissen zu unserer Dauerausstellung vertiefen? Sie schreiben an einer Fach- oder Hausarbeit? Mit dem Offenen Archiv bieten wir eine Anlaufstelle für alle, die sich mit der Geschichte Düsseldorfs in den Jahren von 1933 bis 1945 selbstständig beschäftigen möchten.

kostenloses Angebot


Die Veranstaltung Film und Darstellung von Geschichte schärft den Blick für die unterschiedlichen filmischen formalen Inszenierungsmethoden. Anhang von Filmausschnitten lernen die Schüler filmsprachliche Gestaltungsmittel wahrzunehmen, zu beschreiben und zu analysieren.


Kompositionsklasse

flexible Termine mit Voranmeldung

In Deinem Kopf ist so viel Musik, dass Du sie aufschreiben möchtest? Du hast es vielleicht sogar schon einmal probiert? Du fragst Dich, wie die Komponisten, die Du aus Deinem Instrumentalunterricht kennst, es gemacht haben, ihre Ideen auf Papier zu bringen? Dann komm zu uns in den Kompositionsunterricht!


Lernwelt Musik

flexible Termine mit Voranmeldung

'Lernwelt Musik' umfasst die Intention, Kindern die Welt der Musik nahe zu bringen und sie ihnen verfügbar zu machen. Es ist der Titel des Angebots, das an vielen Düsseldorfer Grundschulen seit Einführung der OGS durchgeführt wird. Die Kinder erleben einen ganzheitlichen Musikunterricht, der elementar musikalische Fähigkeiten und Fertigkeiten musikpraktisch vermittelt.


Instrumentalunterricht

flexible Termine mit Voranmeldung

Die Clara-Schumann-Musikschule bietet ein breites Spektrum an Möglichkeiten, ein Instrument zu erlernen. Der Unterricht beginnt zum Schuljahresanfang und kann längerfristig fortgesetzt werden. Er findet in kleinen Gruppen oder als Einzelunterricht statt.


Ein wichtiges Ziel der musikalischen Ausbildung an der Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf ist es, das individuelle Musizieren am Instrument oder mit der Stimme möglichst frühzeitig in gemeinsames Musizieren einmünden zu lassen. Die Möglichkeiten, in einem der zahlreichen Ensembles mitzuspielen oder in einem der Chöre mitzusingen, sind sehr vielfältig.


Je früher mit dem Musizieren begonnen wird, desto leichter fällt es. Singen und Tanzen gehören schon sehr früh zum Ausdruckswillen eines Kindes, was in häuslicher Umgebung gefördert und unterstützt werden kann. "Spielend lernen in der Gruppe" heißt die Devise in Liedergarten, der Musikalischen Früherziehung und Grundausbildung.


Instrumentenkarussell

flexible Termine mit Voranmeldung

Das Instrumentenkarussell ist ein Angebot für Kinder im Grundschulalter im Anschluss an die MFE. Kinder werden über ein halbes Jahr mit sechs verschiedenen Instrumenten vertraut gemacht und können so praktische und sinnliche Erfahrungen sammeln.


Der Filmmuseums-Rätselführer bietet jungen Cineasten eine spielerische Entdeckungstour durch das Filmmuseum. Auf jeder der vier Etagen gilt es, Antworten auf knifflige Fragen zu finden, um am Ende das Lösungswort zu entschlüsseln.

kostenloses Angebot


In Kurs werden die Teilnehmer sensibilisiert, sich auch mit den filmischen Gestaltungsmitteln und deren Wirkung auf den Zuschauer zu beschäftigen. Anschließend wird eine kurze Szene mit der Kamera gedreht, um das vorher Gelernte praktisch umzusetzen.


Dieser Workshop vermittelt Schülern auf spielerische Art die Grundprinzipien des Films. Im Workshop baut jeder Teilnehmer seine eigene Lochkamera, um damit ein Lichtbild einzufangen und selber Zeuge des bereits in der Antike bekannten Umkehreffekts zu werden.


Dieser Workshop vermittelt Kindern auf spielerische Art die Grundprinzipien des Films. Vor dem Workshopteil leitet eine Kurzführung in die Facetten des 700 Jahre alten traditionellen Schattentheaters ein.


Dieser Workshop vermittelt Kindern auf spielerische Art die Grundprinzipien des Films. Mit Hilfe der Wundertrommel, des Daumenkinos oder des Praxinoskops kommen sie dem Geheimnis selbst auf die Spur.


Ob lustige Strichmännchen oder springende Punkte - junge Filmkünstler bringen auf echtem 35 mm - Blankfilm ihre eigenen gemalten Bilder zum „Tanzen“.


Das Hetjens bietet einstündige Führungen zu den verschiedenen Themen der Sammlung („Keramik aus 8000 Jahren“, „Islamische Keramik“, „Europäisches Porzellan“ u.v.m.) aber auch zu den aktuellen Studio- und Sonderausstellungen an. Die inhaltlichen Schwerpunkte werden individuell vereinbart, so dass die Führungen den Bedürfnissen und Interessen der Schülerinnen und Schüler entsprechend gestaltet werden können.


Das Kissenmemory

flexible Termine mit Voranmeldung

Das Kissenmemory/Tiermemory richtet sich an die jungen Besucher*innen und dient dazu, verschiedene Objekte der Museumssammlung kennenzulernen. Vielen Kindern ist das Gesellschaftsspiel Memory bekannt, bei dem durch das wechselnde Aufdecken zweier Spielkarten Paare mit gleichen Motiven gefunden werden müssen. Das Kissenmemory funktioniert auf ähnliche Weise, jedoch sollen keine Bildpaare, sondern Tierpaare gefunden werden.


Die Einführung schärft den Blick für die unterschiedlichen filmischen formalen Inszenierungsmethoden. Anhang von Filmausschnitten erfahren die Teilnehmer, filmsprachliche Gestaltungsmittel wahrzunehmen, zu zu beschreiben und zu analysieren.


In dieser Fortbildungsveranstaltung werden, nach einer kurzen Einführung in die Filmanalyse, die suggestiven, sinngebenden und auch manipulativen Potentiale von Medien thematisiert. Desweiteren werden Anregungen geschaffen, wie Filme im Philosophieunterricht sinnvoll eingesetzt werden können.


Literatur und Film bedienen sich jeweils eines eigenständigen ästhetischen Zeichensystems. Wodurch sich die beiden Künste auszeichnen, was sie voneinander unterscheidet und warum ihr Vergleich Probleme aufwerfen kann, sind Themen, die im Seminar analysiert werden.


Die Fortbildung schärft durch eine Kurzeinführung in die Filmanalyse den Blick für die Arbeitsweisen des Films und erläutert, wie Form und Inhalt gerade bei Werken mit religiösen Themen ineinandergreifen können und wie diese gewinnbringend im Rahmen der Unterrichtseinheit eingesetzt weden können.


Die Einführung schärft den Blick für die unterschiedlichen filmischen formalen Inszenierungsmethoden. Anhang von Filmausschnitten erfahren die Teilnehmer, filmsprachliche Gestaltungsmittel wahrzunehmen, zu beschreiben und zu analysieren.


Der Filmdrehworkshop richtet sich an junge, filmbegeisterte Kinder und Jugendliche, die Spaß an Kostümen, Schauspiel und Organisation haben.


In Kurs werden die Teilnehmer sensibilisiert, sich auch mit den filmischen Gestaltungsmitteln und deren Wirkung auf den Zuschauer zu beschäftigen. Anschließend wird eine kurze Szene mit der Kamera gedreht, um das vorher Gelernte praktisch umzusetzen.


Eine geführte Erlebnistour durch das Filmmuseum mit anschließender Sichtung von altersgerechten Kurzfilmen bringt Vorschulkindern ab dem 4. Lebensjahr auf spielerische Art die Filmgeschichte näher.


Lebendiger Kindergeburtstag

flexible Termine mit Voranmeldung

Die Ausstellung steckt voller Überraschungen, deren Entdeckung ein ganz besonderes Geburtstagsfest ergibt. Bei unserem dreistündigen Programm können Kinder allerhand Interessantes, Lustiges und "Begreifbares" über die Tiere des Aquazoos erfahren.


Neben den filmsprachlichen Gestaltungsmitteln lernen Schüler die unterschiedlichen Aspekte der Filmherstellung wie zum Beispiel Genre- und Figurenentwicklung, Maske, Kameraführung, Regie oder Schauspielerei kennen. Anschließend werden in den Räumen des Museums und der unmittelbaren Umgebung mit einer Videokamera die vorher erarbeiteten Szenen gefilmt.


In Kurs werden die Teilnehmer sensibilisiert, sich auch mit den filmischen Gestaltungsmitteln und deren Wirkung auf den Zuschauer zu beschäftigen. Anschließend wird eine kurze Szene mit der Kamera gedreht, um das vorher Gelernte praktisch umzusetzen.


zum Seitenanfang