146 von 356 Angeboten kultureller Bildung in Düsseldorf

Filteroptionen im Überblick

Alter

Bitte geben Sie hier das Mindest- und das Höchstalter der Angebotsnutzer ein.

Schlagwort

Angebotsform

Inhalt

Zielgruppe

Programme der Stadt

Anbieter

aki n. Filzschule (8) Anne-Frank-Haus Aquazoo Löbbecke Museum (3) BauKinderKultur (1) Bühnenatelier (1) Clara-Schumann-Musikschule (3) Der Malort e.V. (2) Deutsche Oper am Rhein (5) Die Kunstschule - HOPP´s MAL (2) DOT and LINE - Die individuelle Kunstschule für Erwachsene und Jugendliche (2) Düsseldorfer Schauspielhaus/ Junges Schauspiel/ Bürgerbühne (6) FFT Düsseldorf Filmmuseum Düsseldorf (26) Filmwerkstatt Düsseldorf e.V. (2) Flair.Familie- Haus für Kinder, Jugendliche und Familien Franklin 5 Goethe-Museum Düsseldorf/ Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung (2) Haus der Offenen Tür Ritterstraße Heinrich-Heine-Institut (4) Hetjens-Museum Deutsches Keramikmuseum (5) Jugendfreizeiteinrichtung St. Matthäus KiKiFe - KinderKinoFest Düsseldorf Kinder- und Jugendzentrum "Apostel 2" Kinder- und Jugendzentrum "Heye 95" Kinder- und Jugendzentrum im Hinterhof (1) Kinderclub Kiefernstraße Kinderfreizeiteinrichtung Gräulinger Straße Kinderspielhaus Düsseldorf KIT - Kunst im Tunnel (1) KRASS - Kulturelle Bildung für Kinder & Jugendliche e.V. (3) Kreativitätsschule Düsseldorf e.V.  (1) Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf (1) Kulturrucksack NRW in Düsseldorf Kunsthalle Düsseldorf (2) Kunstpalast (4) Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (21) Kunstschule Werksetzen (2) Lernort Studio (1) Literaturbüro NRW e.V. Mahn- und Gedenkstätte Landeshauptstadt Düsseldorf (7) Malzauber Kunstschule für Kinder und Erwachsene Nordkap.familie NRW-Forum Düsseldorf (3) Schifffahrtmuseum im Schlossturm  (2) Schulverwaltungsamt Selbstverwaltetes Wohnprojekt Theodorstraße e.V. Stadtarchiv Düsseldorf (3) Stadtbüchereien Düsseldorf (5) Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf (5) Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus // Deutsch-osteuropäisches Forum Stiftung Schloss und Park Benrath - Gartenkunstmuseum Stiftung Schloss und Park Benrath - Naturkundemuseum Stiftung Schloss und Park Benrath - Schloss Benrath tanzhaus nrw (1) Theater66 Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf (5) Tonhalle Düsseldorf Volkshochschule Düsseldorf (2) youpod.de - Düsseldorfer Jugendportal (1) zakk - Zentrum für Aktion, Kultur & Kommunikation (3) zitty.familie - Haus für Kinder, Jugendliche und Familien

Prof. Dr. Klaus Schneider, Direktor des Rautenstrauch-Joest-Museums in Köln berichtet über seine mehrjährige Forschungen bei den Lobi in Burkina Faso/Afrika.


Der bekannte Bochumer Autor und Kabarettist Frank Goosen liest Auszüge aus den literarischen und journalistischen Texten Wolfgang Welts und berichtet von Berührungspunkten mit seinem verstorbenen Schriftstellerkollegen. Über dessen Schaffen urteilt Goosen: "In jedem Buch von Wolfgang Welt stecken Geschichten für einen Film."


EXTRA - Keramik & Kaffeezeremonie

21. Oktober 2018, 15:00 - 17:00 Uhr mit Voranmeldung

Letzte Gelegenheit! Kuratorenführung zur Keramik Westafrikas mit anschließender äthiopisch-erithräischer Kaffeezeremonie.


Das weltberühmte Neanderthal war schon im 19. Jahrhundert ein romantisches Ziel für Künstler der Region. Die Essener Künstlerin Sabine Bürger knüpft mit einer Videoarbeit an diese Tradition an. In der Ausstellung wird ihre Arbeit Werken der Düsseldorfer Malerschule gegenübergestellt. Natur- und Menschheitsgeschichte, Kultur- und Kunstgeschichte überlagern einander.


Die Reihe „Das Rote Sofa“ des Theatermuseums will ein vielfältiges Gesprächsforum rund um Bühnenkünstler und -künste quer durch die Düsseldorfer Theaterlandschaft bieten. Es kommen Persönlichkeiten verschiedenster Sparten und Gattungen zu Wort. Themen sind neben individueller Entwicklung und künstlerischen Erfahrungen der Gäste ebenso allgemeine Fragen an das Theater mit seinen Ausdrucksformen, Wirkungsweisen oder aktuellen Problemen. Auch das Publikum hat Gelegenheit zur Beteiligung am Gespräch.


Paris, Brüssel, Wien – das sind nur ein paar Zentren des Jugendstils, jener Kunstform, die um die Jahrhundertwende das Ornament und natürlich geschwungene Linien feierte. Dass auch Düsseldorf von diesem Stil nicht unberührt blieb, erläutert Stefanie Weißhorn-Ponert, Kunsthistorikerin, anhand von wenigen ausgewählten Objekten innerhalb der Sammlungspräsentation. Düsseldorf wird dabei in den gesamteuropäischen Kontext eingeordnet und Schlüsselfiguren wie Peter Behrens werden vorgestellt.


zum Seitenanfang