“Ein urkomischer und bisweilen rührender Spaß und eine gar nicht respektlose Clowneske der Weihnachtsgeschichte.” (WZ, 17.12.02)


Ox und Esel Kleine Welttheater
Ox und Esel Kleine Welttheater

Ox und Esel
Eine Art Krippenspiel für Kleine und Große ab 6 Jahren
von Norbert Ebel

Ox kommt nach Hause in seinen Stall – und da liegt doch tatsächlich ein kleines Häufchen Mensch in seiner Futterkrippe. Das ist ja wohl die Höhe. Esel muss her, aber der ist ja sowieso nie da, wenn man ihn braucht. Und als er endlich kommt, wissen beide nicht, wohin mit dem kleinen “Matthias”, der draußen von Soldaten und drei komischen Männern gesucht wird. Ein Soldat wird in die Flucht geschlagen und die beiden liebenswerten Tiere übernehmen die Elternschaft, bis die wahren Eltern, Josef und Mechthild – oder so – vom Shoppen zurück sind.
1999 war Ox & Esel Preisträger beim 1. Niederländisch-Deutschen Kinder- und Jugenddramatikerwettbewerb im Rahmen des Festivals Kaas & Kappes, Duisburg und ist das meistgespielte Kindertheaterstück in Deutschland. An die 60 Inszenierungen wurden bisher im In- und Ausland kreiert.

Es spielen: Thomas Hoeveler (Ox) und Norbert Ebel (Esel)
Regie: Jens Spörckmann (TaS Neuss)

Pressestimmen zum Stück Ox & Esel vom Düsseldorfer Autor Norbert Ebel:
“Ein feines Duo. Ein komisches sowieso. Mit ungestümer Freude genießen sie ihren Heidenspaß an dieser Version der christlichen Geschichte, ohne die Figuren lächerlich zu machen. Und wenn Ox und Esel am Ende das Kleine im Heu adoptieren, lieben nicht nur Kinder diese hinreißenden, großherzigen Tiere. Das Stück ist so gut, dass es Weihnachten überdauert.” (Neue Rhein Zeitung, 17.12.99)


Termine

16. Dezember 2018, 16:00 Uhr

22. Dezember 2018, 16:00 Uhr

23. Dezember 2018, 16:00 Uhr


Kosten

Euro 8,00 (für Kinder) / Euro 12,00 (für Erwachsene)

Sonderpreis für die Premiere am 23.11.2018
Euro 15,00 auf allen Plätzen


Organisatorische Hinweise

Kartentelefon: 0211/8996130 (Di-So 13:00 bis 19:00 Uhr)
Eine Reservierung wird wegen des begrenzten Platzangebotes empfohlen.


Hinweise zur Barrierearmut

Vorm Eingang befindet sich eine Stufe.
Blindenhunde sind erlaubt.
Das Haus verfügt leider über keine behindertengerechte Toilette


Refugees Welcome

Everyone is welcome!
Please contact us, if you have any questions or problems regarding our events and workshops

zum Seitenanfang