16 von 355 Angeboten kultureller Bildung in Düsseldorf

Filteroptionen im Überblick

Alter

Bitte geben Sie hier das Mindest- und das Höchstalter der Angebotsnutzer ein.

Schlagwort

Inhalt

Antidiskriminierung (1) Berufsorientierung & Studienvorbereitung Demokratie (1) Diversity Forschen & Experimentieren Gender interkulturell (1) Kinderrechte Körpergefühl/ Körperwahrnehmung (5) Kreativitätsförderung (1) Märchen Malspiel & Schreibspiel Materialerfahrung (1) Perspektivwechsel (1) Politische Bildung & Zeitgeschichte Soziale Kompetenz (4) Sprachförderung (3) Tiere & Natur Umweltbildung & Nachhaltigkeit Volkskulturen

Angebotsform

Zielgruppe mit speziellem Bedarf

Hochbetagte und Menschen mit Demenz

Im Rahmen von ...

Kulturrucksack NRW

Inklusion

Räumliche Zugänglichkeit

Inhaltliche Zugänglichkeit

Angebote in leichter Sprache Angebote mit Über- bzw. Untertitelung Angebote mit Audio-Deskription Angebote mit Gebärdensprachedolmetscher_in

Anbieter

aki n. Filzschule Anne-Frank-Haus Aquazoo Löbbecke Museum asphalt Festival (1) BauKinderKultur Bühnenatelier (4) Clara-Schumann-Musikschule Der Malort e.V. Deutsche Oper am Rhein (3) Die Kunstschule - HOPP´s MAL DOT and LINE - Die individuelle Kunstschule für Erwachsene und Jugendliche Düsseldorf Tourismus GmbH Düsseldorfer Schauspielhaus — Junges Schauspiel — Bürgerbühne FFT Düsseldorf Filmmuseum Düsseldorf (1) Filmwerkstatt Düsseldorf e.V. Flair.Familie- Haus für Kinder, Jugendliche und Familien Franklin 5 Goethe-Museum Düsseldorf/ Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung GOT St. Bonifatius Haus der Offenen Tür Ritterstraße Heinrich-Heine-Institut (1) Hetjens-Museum Deutsches Keramikmuseum Jugendfreizeiteinrichtung St. Matthäus KiKiFe - KinderKinoFest Düsseldorf Kinder- und Jugendzentrum "Apostel 2" Kinder- und Jugendzentrum "Heye 95" Kinder- und Jugendzentrum im Hinterhof Kinderclub Kiefernstraße Kinderfreizeiteinrichtung Gräulinger Straße Kinderspielhaus Düsseldorf KIT - Kunst im Tunnel KRASS - Kulturelle Bildung für Kinder & Jugendliche e.V. Kreativitätsschule Düsseldorf e.V. Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf Kunsthalle Düsseldorf Kunstpalast Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Kunstschule Werksetzen Lernort Studio (1) Literaturbüro NRW e.V. Mahn- und Gedenkstätte Landeshauptstadt Düsseldorf Malzauber Kunstschule für Kinder und Erwachsene Nordkap.familie NRW-Forum Düsseldorf Schifffahrtmuseum im Schlossturm Schulverwaltungsamt Selbstverwaltetes Wohnprojekt Theodorstraße e.V. Stadtarchiv Düsseldorf Stadtbüchereien Düsseldorf Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus // Deutsch-osteuropäisches Forum  (2) Stiftung Schloss und Park Benrath - Museum für Gartenkunst Stiftung Schloss und Park Benrath - Naturkundemuseum Stiftung Schloss und Park Benrath - Schloss Benrath tanzhaus nrw Teestube Kaiserswerth Theater66 Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf (1) Tonhalle Düsseldorf Volkshochschule Düsseldorf youpod.de - Düsseldorfer Jugendportal zakk - Zentrum für Aktion, Kultur & Kommunikation (2) zitty.familie - Haus für Kinder, Jugendliche und Familien

Boys don't dance

20. Juli 2019, 15:00 - 16:00 Uhr
21. Juli 2019, 15:00 - 16:00 Uhr

Digitale Vernetzung, Social Media und die Darstellung des eigenen Selbst sind Themen, die so präsent sind, dass sie sogar schon bei Kindern eine Rolle spielen. Wie sehr wird Körpersprache von außen beeinflusst? Gibt es Bewegungen, die typisch für Jungs oder typisch für Mädchen sind? Und was passiert, wenn man diese Kategorien vermischt? Takao Baba und sein Ensemble gehen diesen Fragen in Boys don’t dance auf den Grund. Ausgangspunkt sind Bewegungen wie der ›Dab‹ oder Tanzmoves aus dem Online-Spiel ›Fortnite‹...


„Mit der Graphic Novel ‚Im Westen nichts Neues‘ haben Peter Eickmeyer und Gaby von Borstel im Jahr 2014 eine herausragende Umsetzung von Erich Maria Remarques weltberühmtem Antikriegsroman in diesem Medium vorgelegt. Nicht nur, dass die Graphiken Peter Eickmeyers den Text von Remarque kongenial visualisieren, sondern mehr noch erweitern die Arbeiten den Horizont des Betrachters hin zu einer grundsätzlichen Auseinandersetzung mit der Darstellung aller Kriege in den Medien.

kostenloses Angebot


Opernmacher 2.0

16. November 2019, 11:00 - 15:00 Uhr

Musiktheater selbst gestalten - wir machen Oper! Jugendliche und junge Erwachsene haben in diesem Projekt die Chance ihre ganz eigene Oper zu schreiben, zu komponieren und Regie zu führen. Die Oper wird von Sängerinnen und Sängern der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf und Duisburg uraufgeführt.


Oper ganz nah: Geisterritter

22. - 23. Oktober 2019, Dienstag - Mittwoch von 10:00 - 14:00 Uhr
24. Oktober 2019, 18:00 Uhr mit Voranmeldung

Aktiv und intensiv können sich bei "Oper ganz nah" Kinder und Jugendliche mit einzelnen Stücken des Spielplans und dem Theaterbetrieb im Allgemeinen auseinandersetzen. Bei den Treffen wird gespielt, gemalt, getanzt und gesungen. Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen und beschäftigen uns kreativ mit den Inhalten der jeweiligen Kinderoper oder des Balletts.


Musicalproduktion ab 10 Jahren

alle 2 Wochen Sonntag von 12:15 - 14:15 Uhr mit Voranmeldung

In dieser Musicalproduktion können Kinder sich in den Bereichen Tanz, Gesang und Schauspiel ausprobieren und mit professionellen Künstlerinnen ein Musical einstudieren. Geleitet werden die Proben von Nathalie Holtom (Musicaldarstellerin und Choreographin), Ulrike Eitel (Altistin und Gesangspädagogin) und Daniela Meller-Gerstner (Schauspielerin und Musik- und Bewegungspädagogin ARS). Die Aufführung findet unter professionellen Bedingungen in einem öffentlichem Rahmen statt.


Musicalproduktion ab 6 jahren

alle 2 Wochen Sonntag von 10:00 - 12:00 Uhr mit Voranmeldung

Du singst, tanzt und spielst gerne Theater? Dann bist du hier genau richtig! Zweimal im Monat probt das bewährte Dozententeam des Bühnenatelier mit den Kindern.Ulrike Eitel (Altistin), Lisa Frieg (Tänzerin) und Daniela Meller-Gerstner (Schauspielerin, Musik- und Bewegungspädagogin ARS) bereiten die Kinder mit viel Spaß auf den großen Auftritt vor.


Zwischenruf Schreibwerkstatt

jeden 3. Mittwoch im Monat von 18:00 - 19:30 Uhr

Für Jugendliche von 14 bis 25 Jahren, die ernsthaft Lyrik oder Prosa verfassen und ihre Texte bei dem Zwischenruf Poetry-Slam vortragen möchten oder auf der Zwischenruf-facebook-Seite veröffentlichen wollen. Wer fachliche Unterstützung bei der Umsetzung literarischer Texte oder Beratung beim Einstieg in die Literaturszene benötigt, kann sich an die Leiterin Pamela Granderath wenden, die seit vielen Jahren junge Literaten/-innen betreut.

kostenloses Angebot


Gesang

Montag von 17:00 - 18:30 Uhr
Mittwoch von 17:00 - 18:30 Uhr

Mein Hauptanliegen besteht darin, den Teilnehmern Erfahrungen mit der eigenen Stimme zu ermöglichen. Ich möchte Raum schaffen und Mut machen, die eigene Stimme auszuprobieren. Dabei geht es mir einerseits um den Spaß am Singen, andererseits um die Zusammenhänge zwischen der Entwicklung der Stimme und der Persönlichkeit.


zum Seitenanfang