8 von 317 Angeboten kultureller Bildung in Düsseldorf

Filteroptionen im Überblick

Alter

Bitte geben Sie hier das Mindest- und das Höchstalter der Angebotsnutzer ein.

Sparten

Architektur (1) Bildende Kunst (4) Design Digitale Kunst Erlebnispädagogik Film Fotografie Geschichte (3) Glas/Keramik Grafik Kunstgewerbe (1) Kunsthandwerk (2) Literatur Medien (2) Musik (1) Musiktheater Naturwissenschaften (1) Tanz (1) Technik (1) Theater

Schlagwort

Angebotsform

Aufführung (1) Ausstellung (2) barrierearm (2) Einfache Sprache Einführung Fortbildung (1) Führung (3) Gespräch Infoveranstaltung Kindergeburtstag (1) Kurs (1) Leichte Sprache (2) Lesung mobiles Angebot offener Ganztag Outdoor Projekt (1) Schulprojekt Seminar Sichtveranstaltung Unterricht Workshop (3)

Inhalt

Bauen Begleitmaterial zur Vor- und Nachbereitung Berufsorientierung Bewegung Bühne Emotionen Erzählen fächerübergreifend Farbe (1) Formen Forschen/Experimentieren Gender/ Geschlecht generationsübergreifend Hören Integration (1) interkulturell (2) Klassische Musik Körpergefühl/ Körperwahrnehmung (2) Märchen Malspiel (2) Materialerfahrung (3) Moderne Musik (1) Motorik Neue Medien (2) Perspektivwechsel (1) Schreiben Schreibspiel Soziale Kompetenz Spiel Sprachförderung (1) Studien-/ Mappenvorbereitung Vor-/lesen

Zielgruppe

Programme der Stadt

Ferienprogramme Jugend, Kultur und Schule Künstlerische Angebote im offenen Ganztag im Primarbereich Kulturelle Bildung im Elementarbereich Kulturrucksack NRW NRW-Landesprogramm – Kultur und Schule

Anbieter

aki n. Filzschule (2) Anne-Frank-Haus Aquazoo Löbbecke Museum BauKinderKultur Bühnenatelier Clara-Schumann-Musikschule Der Malort e.V. (2) Deutsche Oper am Rhein Die Kunstschule - HOPP´s MAL DOT and LINE - Die individuelle Kunstschule für Erwachsene und Jugendliche Düsseldorfer Schauspielhaus/ Junges Schauspiel/ Bürgerbühne FFT Düsseldorf Filmmuseum Düsseldorf Filmwerkstatt Düsseldorf e.V. Flair.Familie- Haus für Kinder, Jugendliche und Familien Franklin 5 Goethe-Museum Düsseldorf/ Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung Haus der Offenen Tür Ritterstraße Heinrich-Heine-Institut Hetjens-Museum Deutsches Keramikmuseum Jugendfreizeiteinrichtung St. Matthäus KiKiFe - KinderKinoFest Düsseldorf Kinder- und Jugendzentrum "Apostel 2" Kinder- und Jugendzentrum "Heye 95" Kinder- und Jugendzentrum im Hinterhof Kinderclub Kiefernstraße Kinderfreizeiteinrichtung Gräulinger Straße Kinderspielhaus Düsseldorf KIT - Kunst im Tunnel KRASS - Kulturelle Bildung für Kinder & Jugendliche e.V. Kreativitätsschule Düsseldorf e.V. Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf Kulturrucksack NRW in Düsseldorf Kunsthalle Düsseldorf Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Kunstschule Werksetzen Lernort Studio Literaturbüro NRW e.V. Mahn- und Gedenkstätte Landeshauptstadt Düsseldorf (2) Malzauber Kunstschule für Kinder und Erwachsene Nordkap.familie NRW-Forum Düsseldorf Schifffahrtmuseum im Schlossturm  (1) Schulverwaltungsamt Selbstverwaltetes Wohnprojekt Theodorstraße e.V. Stadtarchiv Düsseldorf Stadtbüchereien Düsseldorf Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf Stiftung Museum Kunstpalast Stiftung Schloss und Park Benrath - Gartenkunstmuseum Stiftung Schloss und Park Benrath - Naturkundemuseum Stiftung Schloss und Park Benrath - Schloss Benrath tanzhaus nrw Theater66 Theaterfabrik Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf Tonhalle Düsseldorf Volkshochschule Düsseldorf youpod.de - Düsseldorfer Jugendportal zakk - Zentrum für Aktion, Kultur & Kommunikation (1) zitty.familie - Haus für Kinder, Jugendliche und Familien

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung

27. Mai 2018, 15:00 - 16:00 Uhr
24. Juni 2018, 15:00 - 16:00 Uhr

„Ich hatte keine Angst. Ich habe nur gedacht: Du darfst keinen verraten [...].“ So die Erinnerung von Wolfgang Kannengießer an seine zweitägige Gestapohaft als Teenager. Was verbirgt sich hinter dem „Kleinkrieg am Rochusplatz“ oder der „Razzia von Gerresheim“? Was bedeutete es „unangepasst“ zu sein, das Privatleben unter ständiger Beobachtung zu wissen?


am Kindergeburtstag filzen

Freitag von 16:00 - 18 Uhr und Samstag von 15:00 - 17 Uhr und weitere flexible Termine mit Voranmeldung

Kreativ werden, Neues erfahren, mit allen Sinnen erleben und zwei schöne Stunden mit den liebsten Freunden verbringen - das bietet die Filzschule aki n. im Düsseldorfer Norden oder direkt bei Ihnen zu Hause!


HAB und GUT

21. - 25. Mai 2018, Montag - Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr
02. Juni 2018 mit Voranmeldung

Düsseldorf ist eine reiche Stadt. Nobelhotels, Prestige-Architektur und Kö prägen das Stadtbild. Überall sprießen neue Luxusbauten aus dem Boden, deren Mieten sich aber nur die wenigsten Düsseldorfer*innen leisten können. Gleichzeitig haben die Düsseldorfer Tafeln einen Zulauf wie nie zuvor. Aber warum sind Menschen in einer reichen Stadt wie Düsseldorf und einem wohlhabenden Land wie Deutschland trotzdem arm? Und geht es bei Reichtum nur um Geld, Besitz und Luxus? Oder auch um Zeit, Ideen, Möglichkeiten?

kostenloses Angebot


Malspiel - 2018

ab 02. Mai 2018, Mittwoch von 16:30 - 18:00 Uhr und Samstag von 15:00 - 16:30 Uhr mit Voranmeldung

Plätze frei für das Malspiel im Malort am Hermannplatz in Flingern: mittwochs 16.30-18.00 Uhr und samstags 15-16.30 In den besonderen Bedingungen des Malorts steht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene -gemeinsam in einem Raum – der Mal-Genuss an erster Stelle. Dauer und Kontinuität der Teilnahme ermöglichen es, die Wirkung des Malspiels zu erfahren. Gemalt wird in Generationen übergreifender Gemeinschaft, so entfallen Wettbewerb und Vergleich, gegenseitige Anregung wird möglich.


Der Rhein und seine Schifffahrt prägen seit Jahrhunderten das Rheinland. So kann das SchifffahrtMuseum Geflüchteten einen Überblick über die regionale Geschichte, Kultur und Technik des neuen Wohnortes bieten. Das SchifffahrtMuseum bietet bei allen seinen Veranstaltungen, Möglichkeit zum interkulturellen Austausch und gegenseitigem Kennenlernen von Neubürgern und Menschen, die schon länger in Düsseldorf leben.


Besichtigung und Informationsgespräch

flexible Termine mit Voranmeldung

Der Einstieg in das Malspiel ist das ganze Jahr über möglich. Teilnehmen können Menschen jeden Alters. Die Wirkung des Malspiels setzt regelmäßige Teilnahme für ein Jahr voraus. Die Malstunden finden einmal wöchentlich statt. Zum Einstieg bieten wir Eltern (zunächst ohne Kinder) und Interessierten eine Besichtigung und ein Informationsgespräch an (ohne Malspiel, kostenlos). Kleine Kinder werden bei Bedarf in der Anfangszeit von Ihren Eltern begleitet. Hierfür wird im Vorgespräch eine individuelle Vereinbarung getroffen.

kostenloses Angebot


Führungen durch die Mahn- und Gedenkstätte eröffnen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit, die Dauerausstellung "Düsseldorfer Kinder und Jugendliche im Nationalsozialismus" kennenzulernen. Anhand ausgewählter Biografien von jungen Menschen wird in dem geführten Rundgang aufgezeigt, wie sich diese in der Zeit zwischen 1933 und 1945 verhalten, wie sie gehandelt und welche Erfahrungen sie in der Diktatur gemacht haben.


zum Seitenanfang