60 von 340 Angeboten kultureller Bildung in Düsseldorf

Filteroptionen im Überblick

Alter

Bitte geben Sie hier das Mindest- und das Höchstalter der Angebotsnutzer ein.

Anbieter

aki n. Filzschule (1) Anne-Frank-Haus Aquazoo Löbbecke Museum BauKinderKultur Bühnenatelier (2) Clara-Schumann-Musikschule (6) Der Malort e.V. Deutsche Oper am Rhein (5) Die Kunstschule - HOPP´s MAL DOT and LINE - Die individuelle Kunstschule für Erwachsene und Jugendliche Düsseldorfer Schauspielhaus/ Junges Schauspiel/ Bürgerbühne FFT Düsseldorf Filmmuseum Düsseldorf (27) Filmwerkstatt Düsseldorf e.V. Flair.Familie- Haus für Kinder, Jugendliche und Familien Franklin 5 Goethe-Museum Düsseldorf/ Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung (1) Haus der Offenen Tür Ritterstraße Heinrich-Heine-Institut (4) Hetjens-Museum Deutsches Keramikmuseum Jugendfreizeiteinrichtung St. Matthäus KiKiFe - KinderKinoFest Düsseldorf Kinder- und Jugendzentrum "Apostel 2" Kinder- und Jugendzentrum "Heye 95" Kinder- und Jugendzentrum im Hinterhof Kinderclub Kiefernstraße Kinderfreizeiteinrichtung Gräulinger Straße Kinderspielhaus Düsseldorf KIT - Kunst im Tunnel KRASS - Kulturelle Bildung für Kinder & Jugendliche e.V. (2) Kreativitätsschule Düsseldorf e.V. Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf (1) Kulturrucksack NRW in Düsseldorf Kunsthalle Düsseldorf Kunstpalast Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (2) Kunstschule Werksetzen Lernort Studio (4) Literaturbüro NRW e.V. Mahn- und Gedenkstätte Landeshauptstadt Düsseldorf Malzauber Kunstschule für Kinder und Erwachsene Nordkap.familie (1) NRW-Forum Düsseldorf Schifffahrtmuseum im Schlossturm Schulverwaltungsamt Selbstverwaltetes Wohnprojekt Theodorstraße e.V. Stadtarchiv Düsseldorf Stadtbüchereien Düsseldorf Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus // Deutsch-osteuropäisches Forum Stiftung Schloss und Park Benrath - Gartenkunstmuseum Stiftung Schloss und Park Benrath - Naturkundemuseum Stiftung Schloss und Park Benrath - Schloss Benrath (1) tanzhaus nrw Theater66 Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf Tonhalle Düsseldorf Volkshochschule Düsseldorf (1) youpod.de - Düsseldorfer Jugendportal zakk - Zentrum für Aktion, Kultur & Kommunikation (1) zitty.familie - Haus für Kinder, Jugendliche und Familien  (1)

Als Wolfgang Welt (1952-2016) Mitte der 70er Jahre Hermann Hesses »Steppenwolf« liest, steht sein Entschluss fest: Er will Schriftsteller werden – unbedingt. Doch worüber schreiben? Über das eigene Leben, und zwar radikal subjektiv. Die Kuratoren Jan von Holtum und Martin Willems führen durch die Ausstellung – dabei liefern sie zahlreiche Hintergrundinformationen und bieten Einblicke in Leben und Werk von Wolfgang Welt.


Seit fast 3 Jahren arbeiten professionelle akademisch ausgebildete KünstlerInnen von KRASS von Montags bis Freitags in vielen Flüchtlingsunterkünften. Vordergründig soll Flüchtlingen im Alter von 6 bis 18 Jahren die Möglichkeit gegeben werden, sich künstlerisch auszudrücken.

kostenloses Angebot


Das KulturMobil fährt SpielPlätze in Düsseldorf an, um Heranwachsenden kulturelle Bildung unmittelbar in ihrem Lebensumfeld anbieten zu können und erste Kontakte mit Kunst zu ermöglichen.

kostenloses Angebot


Listening Session I und II / "museum global / Mikrogeschichten einer ex- zentrischen Moderne"

05. Dezember 2018 - 06. Februar 2019, alle 4 Wochen Mittwoch von 20:00 - 23:59 Uhr

Listening Session I: Sharing & Caring In englischer Sprache. Mittwoch, 5.12., 20.00 Uhr Zusatzinformation: Ab 22 Uhr legt Lakuti im Golzheim Club (Uerdinger Str. 45, 40474 Düsseldorf) auf, der Eintritt ist für Besucher/innen der Listening Session im K20 frei. Listening Session II: Collecting & Sharing In englischer Sprache. Mittwoch, 6. 2., 20.00 Uhr Zusatzinformation: Ab 22 Uhr legen Kornelia Binicewicz und Jannis Stütz im Golzheim Club (Uerdinger Str. 45, 40474 Düsseldorf) auf. Der Eintritt ist für Besucher/innen der Listening Sessi

kostenloses Angebot


Aber ich schrieb mich verrückt. Die Wolfgang-Welt-Ausstellung

bis 18. November 2018 Dienstag - Freitag von 11:00 - 17:00 Uhr, Samstag von 13:00 - 17:00 Uhr und Sonntag von 11:00 - 17:00 Uhr

Als Wolfgang Welt (1952-2016) Mitte der 70er Jahre Hermann Hesses »Steppenwolf« liest, steht sein Entschluss fest: Er will Schriftsteller werden – unbedingt. Doch worüber schreiben? Über das eigene Leben, und zwar radikal subjektiv. Die rastlose Arbeit als Musikjournalist steht ebenso im Mittelpunkt seiner Romane wie die Erkrankung an einer schizophrenen Psychose. Die Ausstellung lädt dazu ein, den Schriftsteller und Journalisten Wolfgang Welt kennenzulernen. Zahlreiche Nachlassmaterialien werden erstmalig öffentlich präsentiert.


Mediengestaltung Ton

Montag von 16:00 - 17:30 Uhr

Musik und Ton für audio-visuelle Medien- Produktionen, Studio- und Tontechnik Grundlagen. Erste Erfahrungen im Herstellen von Musik, Tonaufnahmen und Nachvertonungen, z.B. für Musikproduktionen.


zum Seitenanfang