Spürnasen unterwegs: Das große Museumsquiz

zu den Kontaktinformationen

Offene Museumswerkstatt SSPB, Anna Weidemann
Offene Museumswerkstatt SSPB, Anna Weidemann
Kinder ertasten unterschiedliche Baumrinden © Naturkundemuseum

Wer wusste schon, dass es Mücken mit zwei Beinen gibt? Wer entdeckt Vogeleier, die wie Steine aussehen? Und wer schreckt nicht zurück vor monsterhaft vergrößerten Tieren oder fliegenden Blutströpfchen? Mit Adleraugen und Köpfchen lösen die Kinder im Naturkundemuseum viele Rätsel. Dabei ist Teamgeist gefragt: Nur gemeinsam enthüllt die Gruppe das große Museumsquiz, für das jeder einzelne seine Spürnase einbringen muss. Dafür streifen die Kinder durch das Museum und lernen einige merkwürdige und manchmal lustige Dinge über unsere Wildtiere und Pflanzen kennen. Ein Ferienvergnügen, das nicht nur kleine Entdecker begeistert.


Termine

22. Oktober 2019

23. Oktober 2019

24. Oktober 2019

25. Oktober 2019


Kosten

Gruppenpreis (OGS o.ä.):
50€ (max. 10 Kinder plus 3 Aufsichtspersonen, jede weitere Person 5€)


Organisatorische Hinweise

Eine verbindliche Anmeldung mit Vereinbarung der Startzeit ist erforderlich unter 0211/8997216.
Maximal 25 Teilnehmer
Für das Museumsquiz sollten die meisten Kinder schon ein bisschen lesen können.
Dauer ca. 2 Stunden


Hinweise zur Barrierearmut

Das Museum ist nicht durchgehend barrierefrei. Nach Absprache sind fast alle Räume über mobile Rampen erreichbar. Bitte wenden Sie sich vorab an unseren Museumsshop.

  • 2 Stufen vor der Eingangstür.

zum Seitenanfang