Kindergeburtstag in der in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

Veranstalterkontaktdaten

Kindergeburtstage in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen


Foto: Wilfried Meyer, Düsseldorf (pressefoto.meyer@t-online.de)
Foto: Wilfried Meyer, Düsseldorf (pressefoto.meyer@t-online.de)
Foto: Ralph Richter
Foto: Wilfried Meyer, Düsseldorf (pressefoto.meyer@t-online.de)

Es kann regnen, stürmen oder schneien – ein Geburtstag im Museum ist ein einmaliges Erlebnis (auch bei Sonnenschein)! Gemeinsam mit Freundinnen und Freunden wird ein Fest gefeiert, bei dem sich die Gäste auf die Spuren geheimnisvoller Kunstobjekte begeben und ihr kreatives Talent entfalten können.
Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen bietet Kindern und Jugendlichen im Alter von zwei bis achtzehn Jahren an, ihren Geburtstag im K20 am Grabbeplatz oder im K21 Ständehaus zu feiern. Je nach Alter des Geburtstagskindes und seiner Gäste bietet sie besondere Themenvorschläge an. Möglich sind ein- oder mehrstündige Veranstaltungen, spielerische Schnuppertouren durch die Ausstellungen des Museums sowie spannende Kreativworkshops in den zahlreichen Ateliers des Hauses wie der Medienwerkstatt oder dem Kleinen Studio. Alle Angebote lassen sich wunschgemäß auf Anzahl, Alter und Vorlieben der Ehrengäste anpassen.

Angebote zum Download
https://www.kunstsammlung.de/fileadmin/user_upload/pdf/Wunschgemaess_-_Kindergeburtstag_in_der_Kunstsammlung_Nordrhein-Westfalen.pdf


Termine

Wunschgemäß! Kindergeburtstage in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

flexible Termine nach Absprache

mit Voranmeldung


Kosten

Das Honorar für den Workshop für Kinder und Jugendliche versteht sich inklusive Materialkosten und Eintritt.
Die maximale Gruppengröße beträgt 12 Kinder bzw. Jugendliche und zwei erwachsene Begleitpersonen.

Dauer 90 min. Preis pro Gruppe 90,00 Euro
Dauer 120 min Preis pro Gruppe 120,00 Euro
Dauer 180 min Preis pro Gruppe 180,00 Euro


Organisatorische Hinweise

Information und Anmeldung
Besucherservice
Tel 0211.83 81-204
service@kunstsammlung.de


Hinweise zur Barrierearmut

K20 Grabbeplatz

  • Nächster Behindertenparkplatz Parkhaus Grabbeplatz.
  • Zugang stufenlos über Rampe (6 %) zum Eingang.
  • Zugang nur über Rotationstür möglich.
  • Behindertentoilette vorhanden.
  • Ausstellungs- und Veranstaltungsräume im 2.OG über Aufzug erreichbar.

K21 Ständehaus

  • Eingang ebenerdig, Elektrotaster für Türen vor dem Eingang.
  • Behindertentoilette im EG, einseitig anfahrbar, Bewegungsfläche links neben Toilette 100 × 150 cm, Türbreite 93 cm.
  • Behindertentoilette in der 2. Etage, einseitig anfahrbar, Bewegungsfläche rechts neben der Toilette 96 × 150 cm, Türbreite 93 cm.
  • 4 Behindertenparkplätze im Innenbereich, Einfahrt über Wasserstraße oder Elisabethstraße, absenkbare Poller (Anfrage vom Auto über Infostele vor den Pollern).
  • Leihrollstuhl vorhanden, Sitzbreite 45 cm.
  • Rundaufzug (Durchmesser): 200 cm, Türbreite 90 cm.
  • In Ausstellungsraum 2018 (2. Etage) 10 cm hohe Kante im Raum.
  • Museumscafé und Shop innen stufenlos erreichbar.

Schmela Haus

Das Schmela Haus ist aufgrund der besonderen Architektur nicht barrierefrei.
Weitere Informationen unter: http://www.kunstsammlung.de/besuchen/vor-ort/barriere


Refugees Welcome

.

zum Seitenanfang