145 von 355 Angeboten kultureller Bildung in Düsseldorf

Filteroptionen im Überblick

Alter

Bitte geben Sie hier das Mindest- und das Höchstalter der Angebotsnutzer ein.

Anbieter

aki n. Filzschule (7) Anne-Frank-Haus Aquazoo Löbbecke Museum (3) asphalt Festival (1) BauKinderKultur (2) Bühnenatelier (3) Clara-Schumann-Musikschule (3) Der Malort e.V. Deutsche Oper am Rhein (5) Die Kunstschule - HOPP´s MAL (2) DOT and LINE - Die individuelle Kunstschule für Erwachsene und Jugendliche (2) Düsseldorf Tourismus GmbH Düsseldorfer Schauspielhaus — Junges Schauspiel — Bürgerbühne (5) FFT Düsseldorf Filmmuseum Düsseldorf (7) Filmwerkstatt Düsseldorf e.V. (2) Flair.Familie- Haus für Kinder, Jugendliche und Familien Franklin 5 Goethe-Museum Düsseldorf/ Anton-und-Katharina-Kippenberg-Stiftung GOT St. Bonifatius Haus der Offenen Tür Ritterstraße Heinrich-Heine-Institut (8) Hetjens-Museum Deutsches Keramikmuseum (1) Jugendfreizeiteinrichtung St. Matthäus KiKiFe - KinderKinoFest Düsseldorf Kinder- und Jugendzentrum "Apostel 2" Kinder- und Jugendzentrum "Heye 95" Kinder- und Jugendzentrum im Hinterhof (2) Kinderclub Kiefernstraße Kinderfreizeiteinrichtung Gräulinger Straße (1) Kinderspielhaus Düsseldorf (2) KIT - Kunst im Tunnel (1) KRASS - Kulturelle Bildung für Kinder & Jugendliche e.V. (3) Kreativitätsschule Düsseldorf e.V. Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf (1) Kunsthalle Düsseldorf (5) Kunstpalast (3) Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (8) Kunstschule Werksetzen (4) Lernort Studio (22) Literaturbüro NRW e.V. Mahn- und Gedenkstätte Landeshauptstadt Düsseldorf (10) Malzauber Kunstschule für Kinder und Erwachsene Nordkap.familie (3) NRW-Forum Düsseldorf (3) Schifffahrtmuseum im Schlossturm  (5) Schulverwaltungsamt Selbstverwaltetes Wohnprojekt Theodorstraße e.V. Stadtarchiv Düsseldorf (3) Stadtbüchereien Düsseldorf (2) Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf (5) Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus // Deutsch-osteuropäisches Forum  (1) Stiftung Schloss und Park Benrath - Museum für Gartenkunst Stiftung Schloss und Park Benrath - Naturkundemuseum (1) Stiftung Schloss und Park Benrath - Schloss Benrath tanzhaus nrw (1) Teestube Kaiserswerth Theater66 Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf (1) Tonhalle Düsseldorf Volkshochschule Düsseldorf youpod.de - Düsseldorfer Jugendportal (2) zakk - Zentrum für Aktion, Kultur & Kommunikation (4) zitty.familie - Haus für Kinder, Jugendliche und Familien  (1)

Sind es anspruchsvolle Comicbücher? Illustrierte Romane? Aufgrund ihrer Vielgestaltigkeit und ihres Erfolgs beim Lesepublikum stellen Graphic Novels ein erstaunliches Phänomen dar. Zahlreichen Klassikern der Weltliteratur wurde in den letzten Jahren durch das Mittel des grafischen Erzählens neues Leben eingehaucht. Die Sonderausstellung widmet sich beispielhaft Künstlerinnen und Künstlern, die durch Interpretationen bekannter Romane und Novellen auf sich aufmerksam gemacht haben


Goldstein für die Mittagspause

19. Juli 2019, 13:00 - 13:30 Uhr
20. September 2019, 13:00 - 13:30 Uhr

An zwei Freitagen, jeweils um 13 Uhr, bietet die Mahn- und Gedenkstätte einen 30-minütigen Impulsvortrag zu Dr. Georg Goldstein und seinem Fotonachlass an. Wie kam es zu der Ausstellung? Welche Perspektive eröffnen Goldsteins Aufnahmen auf Palästina und den entstehenden Staat Israel?

kostenloses Angebot


Sie erhalten: Kenntnise der verschiedenen Möglichkeiten ein Skizzenbuch anzulegen. Sicherheit im schnellen Skizzieren mit diversen Zeichenmaterialien und Aquarell. Schulung der Wahrnehmung von pittoresken Situationen. Umfangreiche, leicht anwendbare Perspektivekenntnisse.


Boys don't dance

20. Juli 2019, 15:00 - 16:00 Uhr
21. Juli 2019, 15:00 - 16:00 Uhr

Digitale Vernetzung, Social Media und die Darstellung des eigenen Selbst sind Themen, die so präsent sind, dass sie sogar schon bei Kindern eine Rolle spielen. Wie sehr wird Körpersprache von außen beeinflusst? Gibt es Bewegungen, die typisch für Jungs oder typisch für Mädchen sind? Und was passiert, wenn man diese Kategorien vermischt? Takao Baba und sein Ensemble gehen diesen Fragen in Boys don’t dance auf den Grund. Ausgangspunkt sind Bewegungen wie der ›Dab‹ oder Tanzmoves aus dem Online-Spiel ›Fortnite‹...


Öffentliche Stolperstein-Stadttouren

21. Juli 2019, 15:00 - 16:30 Uhr
18. August 2019, 15:00 - 16:30 Uhr
13. Oktober 2019, 15:00 - 16:30 Uhr

Verbrannte Bücher und „Entartete Kunst“, ein Versprechen, das mehr wiegt als die Angst vor dem Regime, und der feste Glaube an das Gelingen einer „wahnwitzigen“ Aktion. Das ist nur ein kleiner Blick in die Geschichten unserer drei Touren im zweiten Halbjahr 2019.

kostenloses Angebot


Sommerferienprogramm: Skulpturenwerkstatt

23. Juli 2019, 14:30 - 17:30 Uhr
24. Juli 2019, 14:30 - 17:30 Uhr mit Voranmeldung

Inspiration für ihre Arbeiten schöpft Megan Rooney direkt aus dem Leben und ihrer Umgebung. Wir begeben uns auf Entdeckungsreise durch die Ausstellung, wo wir unsere Beobachtungen skizzenhaft festhalten. Was geschieht um uns herum, auch außerhalb der Kunsthalle? Was sehen, hören, riechen wir? Zurück im Atelier werden unsere Erfahrungen zu Skulpturen aus Modelliermasse oder Pappmaché geformt und schließlich bunt gestaltet.


Skizzen zur Stadt

27. Juli 2019, 11:00 - 15:00 Uhr
31. August 2019, 11:00 - 15:00 Uhr mit Voranmeldung

Das Stadtmuseum und der BDA laden zum Zeichnen von Stadt, Räumen, Menschen und Natur ein. Die Zeichnung ist Sprache und wird Kommunikation über Vorstellungen des Gesehenen und der Phantasie. Dies gilt nicht nur für Architekten.

kostenloses Angebot


Als die Großeltern noch Kinder waren, sah es an vielen Stellen am Rhein noch ganz anders aus als heute. Auf dem Rhein fuhren statt Containerschiffe Schleppdampfer, im Winter trieben auf ihm Eisschollen und mit Fischerbooten wurden Aale gefangen. Statt Fahrrädern fuhren Autos am Rheinufer und an den Kasematten standen Kräne. Großeltern können hier von ihrer Kindheit am Rhein erzählen. Diese Veranstaltung fördert verschiedene in der UN-Konvention für Kinderrechte enthaltene Artikel.

kostenloses Angebot


Am Samstag, den 3. August, lädt die Kunsthalle zu einer akustischen Führung durch die aktuelle Ausstellung „Fire On The Mountain - Megan Rooney“ ein. Willkommen sind blinde, sehbehinderte und sehende Besucher*innen.


zum Seitenanfang