Meike Fuhrmeister

Schauspielerin, Sprecherin

„Alles ist möglich!“ Mit Spielfreude und Fantasie das Theaterspielen entdecken

  • ein eigenes Theaterstück entwickeln und aufführen
  • Körper-, Atem- und Stimm-Übungen
  • Wahrnehmungs- und Konzentrations-Übungen
  • Improvisation

Beschreibung der Arbeitsweise mit Kindern und Jugendlichen

  • Mein Ziel ist die Stärkung der Persönlichkeit jedes einzelnen Kindes. Auf spielerische Art und Weise lernen die Kinder sich und die anderen besser kennen; das Vertrauen zu sich selbst und zu den anderen wird gestärkt.

  • Das gemeinsame Spielen funktioniert dann am besten, wenn jedes einzelne Kind wahrgenommen wird. Eine gut funktionierende Gruppe bildet die Basis für kreative Theaterarbeit.

  • Meine Arbeitsweise mit Kindern ist geprägt durch meine langjährige Erfahrung als Schauspielerin am Kinder- und Jugend-Theater. Die Spielideen, die Fantasie und die Gefühle der Kinder können in einem geschützten, vertrauensvollen und angstfreien Raum ausprobiert werden. Das liegt mir besonders am Herzen!

Künstlerische Vita

Ausbildung

  • 2013 Workshop mit Marfa Gorwitz (russ. Regisseurin vom Zentrum für Dramaturgie und Regie, Moskau) am Düsseldorfer Schauspielhaus
  • 2012 Authentizitätstraining mit Heike Hanold-Lynch (Schauspiel-Coach, Berlin)
  • 2010 ifs (internationale filmschule köln) - Workshop mit Mel Churcher (engl. Schauspiel-Coach)
  • 1995 Workshop mit Suzanne Osten (schwed. Film- und Theater-Regisseurin)
  • 1988 – 1991 Schule für Schauspiel Hamburg (staatl. anerkannte Berufsfachschule) Abschluss: Bühnenreifeprüfung

Theater

  • 2010 - 2011 Düsseldorfer Schauspielhaus (Gastvertrag)
  • 2003 – 2009 Schleswig-Holsteinisches Landestheater (Festengagement)
  • 2007 - 2008 DeichArt - Theater aus dem Norden (freie Theatergruppe in Kiel)
  • 1992 – 2000 Bühnen Kiel – Kinder- und Jugendtheater (Festengagement)
  • 1992 Burgfestspiele Jagsthausen (Gastvertrag)

Audio

  • 2012 Aufnahme in die Sprecherkartei des WDR
  • 2011/2012 Sprecherin für Dokus und Audio-Guides (LVR Medienzentrum Rheinland)
  • 2000 - 2002 Sprecherin für Dokumentar-Filme (Filmwerkstatt Schleswig-Holstein)

Künstlerisch-pädagogische Vita

Lehrtätigkeit:

Seit 2017
Kooperationspartnerin (Kultur + Schule); Gymnasium am Neandertal, Erkrath
Seit 2016
Dozentin an der TASK-Kinderschauspielschule, Düsseldorf
Seit 2016
Leitung der OGS-Theater-AG; Städt. GGS Gutenberg-Schule, Düsseldorf
Seit 2015
Leitung der OGS-Theater-AG; Städt. GGS Rolandstraße, Düsseldorf
Seit 2014
Kooperationspartnerin (Kultur + Schule); Comenius-Gymnasium, Düsseldorf
2014-2016
Projektleitung (Theater) in der KITA St. Antonius, Düsseldorf
2014-2016
Leitung der OGS-Theater-AG; St.-Elisabeth-Schule, Düsseldorf
2014+2015
Workshopleitung („Kulturrucksack“) Kulturamt Düsseldorf
2013-2017
Kooperationspartnerin (Kultur + Schule); Städt. Realschule Heiligenhaus
2013-2016
Leitung der OGS-Theater-AG; Selma-Lagerlöf-Schule, Düsseldorf
2013/14
Basistheaterarbeit ; Theodor-Heuss-Schule (Hauptschule), Hilden
2013
Projektleitung zum Stück „Verrücktes Blut“ von N. Erpulat an der GS Alsdorf
2012
Szen. Gestaltung eines Musicals (Gymnasium am Neandertal - Erkrath)

Beispielprojekte

"Verrücktes Blut"

  • Thema des Stücks: Gewalt in der Schule
  • Als Einstimmung: Vertrauensübungen, Gruppendynamik-Spiele
  • Die Schüler improvisieren das gesamte Stück; dadurch entwickeln sie auf organische Weise ihre Figuren und gehen in Beziehung zu den anderen Spielern
  • Sie füllen ihre Spielfigur mit ihrer Persönlichkeit; lernen ihre Figuren kennen und gehen sicher durch das Stück
  • Die Schüler lernen auf spielerische Art und Weise Theater-Regeln kennen, die Szene ist reproduzierbar und bleibt trotzdem durch das wache, authentische Spiel spannend

Direkter Kontakt


Meike Fuhrmeister

Koordinator*innen

Wenden Sie sich direkt an den/die Künstler/-in. Sollten darüber hinaus Fragen bestehen, können Sie Ihren Bedarf mit den Koordinator/-innen (siehe Koordination des entsprechenden Programms) besprechen. Bei grundlegenden Fragen können Sie sich auch gern an Bettina Kratzsch vom Kulturamt Düsseldorf wenden: 0211- 89.96132.

Angebot für

Einzelperson Gruppen Kita Schule Pädagogische Fachkräfte

Altersgruppe

3 - 99 Jahre

Sparte

Theater Theaterpädagogik

Teilen & Drucken

Programme

Das "Düsseldorfer Modell" hat das Ziel, professionelle künstlerische Angebote in die Schulen zu integrieren und unterstützt die Offenen Ganztagsschulen bei der Zusammenarbeit mit Künstler*innen aller Sparten. Es beinhaltet die Auswahl und die Qualifizierung von Künstler*innen und ihre Begleitung an den Schulen.