asphalt Festival

zu den Kontaktinformationen


asphalt Festival 2019 - JA, EH! Beisl, Bier und Bachmannpreis Ingo Pertramer

asphalt ist ein Fest der Künste und präsentiert innerhalb von elf Tagen ein dichtes und spannungsgeladenes Programm aus zeitgenössischen nationalen und internationalen Gastspielen und Koproduktionen aller Genres. Das grenz- und disziplinüberschreitende Element gehört hierbei ebenso zur DNA der Festivalausrichtung wie die Idee des offenen Raums im Sinne des Dialogs. asphalt bietet Platz für sinnliche Kunsterlebnisse, überraschende Perspektiven und neue Begegnungen. Was das Festival in seiner Gesamtheit ausmacht, betrachten wir als notwendigen Kitt für die Gesellschaft.

Der Gedanke ist eng verknüpft mit den Spielorten, die sich in unterschiedlichen Stadtteilen befinden und jeweils ihren eigenen Zauber mit sich bringen. So werden wir dieses Jahr nicht nur die von vielen Besucher*innen geliebten Festival- und Industriezentren Alte Farbwerke und Weltkunstzimmer bespielen, sondern auch die große Bühne des Centrals – die (Ex)-Spielstätte des Düsseldorfer Schauspielhauses. Wir freuen uns besonders über die Kooperation mit dem Künstlerverein Malkasten, um den faszinierenden Malkastenpark als wunderbare Open-Air-Spielwiese zu beleben. Und man darf gespannt sein, wo noch überall Kunst die urbane Umgebung bereichern wird.

Inhaltlich stehen in 2019 starke und gegensätzliche Positionen sowie Ästhetiken für alle Generationen auf dem Programm, die durch einen thematischen Leitgedanken miteinander verbunden sind: HUMAN BEING HUMAN.


Öffnungszeiten

11.-21. Juli 2019
Hier geht es direkt zum Kalender und den Tickets


Hinweise zur Barrierearmut

Die Veranstaltungsräume des diesjährigen Festivals sind barrierefrei und für Rollstuhlfahrer erreichbar (Halle 21 kann per Aufzug erreicht werden).

zum Seitenanfang