Stadtbüchereien Düsseldorf

Dies Stadtbüchereien Düsseldorf bieten insgesamt 800.000 Medien zur kostenlosen Ausleihe an.



Die Stadtbüchereien Düsseldorf verstehen sich als Dienstleistungsanbieter im Informationsbereich. Aufgabe und Ziel ist, den Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürgern ein offenes, aktuelles und zukunftsorientiertes Informations-, Bildungs- und Medienangebot für den privaten und beruflichen Bereich (Schule und Beruf, Aus- und Fortbildung, Alltag, Freizeit und Unterhaltung) so schnell und effizient wie möglich zugänglich zu machen.

Über 1/3 der Kunden der Stadtbüchereien Düsseldorf sind unter 21 Jahren, demzufolge verstehen die Stadtbüchereien die Vermittlung von Lese-, Medien- und Informationskompetenz, die Literatur- und Leseförderung sowie die Kulturarbeit für Kinder und Jugendliche als wichtigste Aufgabe. Ziel ist, die Basiskompetenz Lesen – das Lesenlernen und vor allem das sinnentnehmende Lesen – auf breiter Basis zu fördern. Auch die Medienkompetenz muss geschult werden, also die Fähigkeit, die unterschiedlichen Medien zu kennen, zu vergleichen, zu bewerten und entsprechend der individuellen Bedürfnisse selbstbestimmt zu nutzen.

Da die Grundlage für eine erfolgreiche Lesekarriere schon lange vor der Schulzeit beginnt, bieten die Stadtbüchereien verschiedene altersgruppenspezifische, aufeinander aufbauende Angebote an: vom Lesegarten für Kinder ab 6 Monaten bis hin zur Freizeitbibliothek freestyle für die jugendliche Klientel.


Öffnungszeiten

Informationen zu den Adressen der einzelnen Stadtteilbüchereien, sowie zu den Öffnungszeiten finden Sie hier


Hinweise zur Barrierearmut

Der Zugang zur Zentralbibliothek ist aufgrund von Treppenstufen nicht barrierefrei. Zur barrierefreien Erreichbarkeit ist ein behindertengerechter Zugang über den Haupteingang möglich.

Auf Niveau des Büchereieinganges befindet sich im Bereich der Volkshochschule ein behindertengerechtes WC. Ein innenliegender Aufzug ermöglicht die Erreichbarkeit des 1. OG.

Netzwerk "Düsseldorf liest vor"

Termine: flexible Termine nach Absprache mit Voranmeldung

Wer liest, lernt zu denken!
Bücher erklären die Welt, erlauben Orientierung, verleihen der Fantasie Flügel. Deshalb empfehlen Experten frühzeitiges Vorlesen als ersten Einstieg in die Förderung kindlicher Lesemotivation. Das Ziel lautet: Durch Vorlesen zum Selberlesen ermuntern. Das Netzwerk „Düsseldorf liest vor“ verschreibt sich dieser Aufgabe durch ehrenamtliches Engagement und vermittelt Vorlesepatinnen und -paten zu regelmäßigen Vorlesestunden vorwiegend in Kindertageseinrichtungen.

Medienboxen

Termine: flexible Termine nach Absprache

Ein Service der Stadtbüchereien Düsseldorf, der speziell auf die Wünsche und Anforderungen von LehrerInnen, ErzieherInnen und anderen pädagogisch arbeitenden Multiplikatoren zugeschnitten ist.
Von “Ägypten” bis “Zoo” – über 400 Boxen zu mehr als 100 gefragten Themen ergänzen das Angebot der Stadtbüchereien um 10.000 aktuelle Medien.
Die Medienboxen eignen sich hervorragend für den Einsatz im Kindergarten und Schulunterricht,
bei Projektwochen und an Aktionstagen.

zum Seitenanfang