Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus // Deutsch-osteuropäisches Forum

zu den Kontaktinformationen


Eingangsbereich

Die „Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus. Deutsch-osteuropäisches Forum“ ist ein Kultur-, Bildungs- und Informationszentrum und Ansprechpartnerin für Menschen und Institutionen mit Interesse an osteuropäischen Regionen. Das kulturelle Angebot umfasst Vorträge, Ausstellungen, Lesungen, Filmvorführungen, Theater- und Musikveranstaltungen sowie Studienreisen nach Ostmittel-, Südost- und Osteuropa. Angebote im Bereich der Schul- und Hochschulzusammenarbeit sowie außerschulische Aktivitäten im Bereich der Jugendbildung bilden einen besonderen Schwerpunkt der Stiftungstätigkeit. Gäste aus dem In- und Ausland nutzen die Räumlichkeiten der Stiftung gerne als Tagungs- und Begegnungsstätte. Die hauseigene Bibliothek beherbergt rund 90.000 Medien zur Geschichte und Kultur der Deutschen im gesamten östlichen Europa und steht allen interessierten Besucherinnen und Besuchern offen. Außerdem besitzt die Stiftung eine Artothek mit einer bundesweit einzigartigen Sammlung ostdeutscher Kunst.


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der Verwaltung:
Mo bis Do: 8 – 12.30 Uhr und 13 – 17 Uhr
Fr: 8 – 14 Uhr

Öffnungszeiten der Ausstellungen:
Mo und Mi:10.00 – 17.00 Uhr
Di und Do: 10.00 – 19.00 Uhr
Fr: 10.00 – 14.00 Uhr

Sa auf Anfrage; Sonn- und Feiertags geschlossen

Öffnungszeiten der Bibliothek:
Mo bis Mi 10.00 – 12.30 Uhr • 13.30 – 17.00 Uhr
Do 10.00 – 12.30 Uhr • 13.30 – 18.30 Uhr
Freitags und am Wochenende geschlossen


Hinweise zur Barrierearmut

Unser Haus verfügt über einen ebenerdigen Eingang. Eine Rampe führt in den Ausstellungsraum und ein Aufzug ist ebenfalls vorhanden. Ein Behindertenparkplatz vor unserem Haus ist vorhanden. Blindenhunde dürfen mitgebracht werden.


Refugees Welcome

Everybody is welcome!

Fotoausstellung: SEEING MOSCOW

Termine: 07. September - 18. Oktober 2019, Montag - Freitag

Mit einer Mittelformatkamera dokumentierte der Fotokünstler Thomas Koester den 870. Jahrestag der Stadt Moskau, die Eröffnung des Kalaschnikow Denkmals, eine Demonstration der Opposition, zu der Alexej Nawalny aufgerufen hat, Bau- und Straßenarbeiten und Vororte von Moskau. In seiner Ausstellung zeigt Koester eine Auswahl der ihm wichtigen Ergebnisse in Form einer fotografischen Installation, die er speziell für den Ausstellungsraum des Gerhart-Hauptmann-Hauses entwickelte.

Ausstellung: "Vergessene Zivilisation"

Termine: 07. September - 18. Oktober 2019, Montag - Freitag

2012 unternahm der Mannheimer Fotograf Artjom Uffelmann eine fotografische Expedition ins historische Siedlungsgebiet der Wolgadeutschen und hielt ihre architektonischen Hinterlassenschaften auf belichteten Glasplatten fest. Uffelmann arbeitet ausschließlich mit Mitteln der Ambrotypie („Kollodiumnassplattenverfahren“), einem fotografischen Verfahren, das in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts weit verbreitet war.

Studienfahrt: Benelux-Jahr NRW 2019 – Zwischen Luxemburg, Eupen und Maastricht

Termine: 03. - 04. Oktober 2019, Donnerstag - Freitag mit Voranmeldung

Kleine Studienfahrt mit verschiedenen Stationen der gemeinsamen europäischen Geschichte der westlichen Nachbarländer.

zum Seitenanfang