Natalia Morozova

regisseurin/Theaterpädagogin/ Musikerin



Theater- AG, Theaterkurse, Aufführungen
Musiktheater

Beschreibung der Arbeitsweise mit Kindern und Jugendlichen

  • Arbeit sowohl mit Textvorlagen als auch Entwicklung eigenen Geschichten.
  • Improvisationen, Spiele.
  • Sprechtraining
  • Bewegungstraining
  • Vorbereitung und Durchführung einer Aufführung.

Auf Anfrage ist auch bilingualer Unterricht möglich: Deutsch-Russisch, Deutsch-Französisch.


Künstlerische Vita

2005-bis heute Theaterpädagogin im Netzwerk Odysseus des Jungen Schauspielhauses in Düsseldorf
2009 Mitwirkung bei Dreharbeiten zur Folge “Requiem” der TV-Produktion “Kommissar Stolberg” bei ZDF,
2003-2005 Stipendiatin der Otto Benecke-Stifftung in Bonn.
1996 Theaterpreis “Kristal Turandot” für die beste Aufführung des Jahres.
1991-2003 Schauspielerin/Musikerin beim Staatlichen Wachtangow-Theater, sowie
Theater MHAT, Theater Lenkom, Staatlichen Maly Theater, Theater Satire,
Theater Heritage in Moskau,.
1991-1996 Studium an der Gnessin-Musikakademie in Moskau.


Künstlerisch-pädagogische Vita

2005 bis heute Leitung der Theater AG`s an den Grundschulen in Düsseldorf

mit ca 60 durchgeführten Aufführungen.
2013-2017 Singleiterin bei der SingPause in Düsseldorf, Auftritte in der Tonhalle in Düsseldorf.
2005 Seminare des Kulturamtes Düsseldorf für die Künstlerische Angebote
im Rahmen der OGS


Beispielprojekte

Seit 2006 treten meine Theatergruppen jährlich beim Sommer-Theaterfestival der Offenen Ganztagsschulen im Jungen Schauspielhaus in Düsseldorf auf.

Organisatorische Hinweise

Optimale Teilnehmerzahl: 7-12
Räumlichkeiten: großer Raum mit oder ohne Bühne.

Wenden Sie sich direkt an den/die Künstler/-in. Sollten darüber hinaus Fragen bestehen, können Sie Ihren Bedarf mit den Koordinator/-innen (siehe Koordination des entsprechenden Programms) besprechen. Bei grundlegenden Fragen können Sie sich auch gern an Bettina Kratzsch vom Kulturamt Düsseldorf wenden: 0211- 89.96132.


Programme

Künstler/-innen in der Offenen Ganztagsschule im Primarbereich

Das “Düsseldorfer Modell” hat das Ziel, professionelle künstlerische Angebote in die Schulen zu integrieren und unterstützt die Offenen Ganztagsschulen bei der Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern aller Sparten. Es beinhaltet die Auswahl und die Qualifizierung von Künstler/-innen und ihre Begleitung an den Schulen.

zum Seitenanfang