Heinrich-Heine-Institut

zu den Kontaktinformationen

Archiv – Bibliothek – Museum – Veranstaltungen


Heinrich-Heine-Institut, Bilker Str. 12-14
Heine-Porträt von Gottlieb Gassen
Bibliothek, Lesesaal
Loreley-Projekt HHI
Heine-Graffiti HHI

Das Heinrich-Heine-Institut ist mit seinem Archiv, seiner Bibliothek, seinem Museum sowie mit seinen Veranstaltungen ein Zentrum der internationalen Heine-Forschung und vielfältiger literarisch-kultureller Vermittlung.

Mit zahlreichen Aktivitäten wendet es sich an eine literarisch und kulturhistorisch interessierte Öffentlichkeit.

Das Museum im Heinrich-Heine-Institut ist weltweit das einzige Museum für den 1797 in Düsseldorf geborenen Dichter Heinrich Heine.


Öffnungszeiten

Di-Fr 11:00-17:00 Uhr
Sa 13.00-17.00 Uhr
So 11:00-17:00 Uhr


Hinweise zur Barrierearmut

  • Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Ein ebenerdiger Hintereingang ist vorhanden.
  • Blindenhunde sind erlaubt.
  • Es gibt einen Audio-Guide.

Refugees Welcome

All people are welcome!

Kindergeburtstag - Heines Buchbindewerkstatt

Termine: flexible Termine nach Absprache mit Voranmeldung

Das Geburtstagskind und seine Gäste lernen in unserer Buchbindewerkstatt die Kunst der Japanischen Bindetechnik kennen. Mit dieser Technik lassen sich spielerisch unzählige Varianten ausprobieren. Mit gemustertem Papier, buntem Garn und selbstgemachten Etiketten werden die Bücher richtige Hingucker. Zudem können triste Hefte oder alte Tagebücher durch das Collageverfahren kreativ gestaltet werden. Die entstandenen Büchlein werden natürlich mit nach Hause genommen!

Mit Brief und Siegel. Schreiben wie zu Heines Zeiten.

Termine: flexible Termine nach Absprache mit Voranmeldung

Wie hat ein Dichter früher wohl geschrieben? Mit Tinte, Büttenpapier und Gänsekiel statt mit Smartphone oder Computer? Und woraus bestehen überhaupt handgeschöpftes Papier, echte Schreibkiele und diese eigenwillige Kleckstinte? Fragen über Fragen…

Auf spielerisch-leichte Art lernen die teilnehmenden Kinder die Briefkultur des 19. Jahrhunderts kennen. Das Ausprobieren traditioneller Schreibmaterialien steht dabei im Vordergrund.

Comics zeichnen bei Heinrich Heine

Termine: 18. August 2019, 10:00 - 13:00 Uhr / 25. August 2019, 10:00 - 13:00 Uhr mit Voranmeldung

Heine und Comics? Na klar! In den Sommerferien habt Ihr im Heinrich-Heine-Institut die Gelegenheit Euren Eigenen, individuellen Comic zu zeichnen! Passend zu unserer Sonderausstellung „Die Comic-Kunst des Erzählens. Literatur als Graphic Novel“ zeigt Euch ein professioneller Comiczeichner die wichtigsten Arbeitsschritte und entwickelt mit Euch Euren eigenen Cartoon! Habt ihr Interesse? Dann meldet Euch schnell an.

Die Comic-Kunst des Erzählens. Literatur als Graphic Novel

Termine: 02. Juni - 01. September 2019, Dienstag - Freitag von 11:00 - 17:00 Uhr, Samstag von 13:00 - 17:00 Uhr und Sonntag von 11:00 - 17:00 Uhr

Sind es anspruchsvolle Comicbücher? Illustrierte Romane? Aufgrund ihrer Vielgestaltigkeit und ihres Erfolgs beim Lesepublikum stellen Graphic Novels ein erstaunliches Phänomen dar. Zahlreichen Klassikern der Weltliteratur wurde in den letzten Jahren durch das Mittel des grafischen Erzählens neues Leben eingehaucht. Die Sonderausstellung widmet sich beispielhaft Künstlerinnen und Künstlern, die durch Interpretationen bekannter Romane und Novellen auf sich aufmerksam gemacht haben

Kostenfreie Führung durch die Ausstellung "Die Comic-Kunst des Erzählens"

Termine: 11. August 2019, 18:30 Uhr

Sind es anspruchsvolle Comicbücher? Illustrierte Romane? Aufgrund ihrer Vielgestaltigkeit und ihres Erfolgs beim Lesepublikum stellen Graphic Novels ein erstaunliches Phänomen dar. Zahlreichen Klassikern der Weltliteratur wurde in den letzten Jahren durch das Mittel des grafischen Erzählens neues Leben eingehaucht. Die Sonderausstellung widmet sich beispielhaft Künstlerinnen und Künstlern, die durch Interpretationen bekannter Romane und Novellen auf sich aufmerksam gemacht haben

zum Seitenanfang