43 Künstlerinnen und Künstler in Düsseldorf

Katrin Roeber

Bildende Künstlerin

Freie Malerei, Zeichnung, Portrait, Collage
Druckgrafik: Radierung, Holzschnitt, Stempeldruck

In der Gruppe überlegen wir gemeinsam, wie wir aufwändige oder schwierige Bildvorhaben systematisch bewältigen können. Dies gibt einen sicheren Rahmen für freies, intuitives Gestalten. So schaffe ich einen Raum, in dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene je nach Bedarf Anleitung oder einen Freiraum finden, um ihre Kreativität zu entfalten.


Tobias Gereon Gerstner

Bildhauer, Kunstmaler, Kunstdozent

* Bauen (Keramischer Hohlaufbau), Formen und Modellieren mit dem Material Ton
* Skulpturales Arbeiten mit Stein und Holz
* Entwerfen und Bauen von Architekturmodellen
* Großformatiges Malen auf Tontafeln mit farbigen Tonschlemmen
* freie Wand- und Kulissenmalerei, z.B. bei Theaterprojekten
* Akt- und Objektzeichnen
* Kunstführungen
* Museumspädagogik
* Kunsttheorie: Farb-und Formlehre, Kunstgeschichte


Christine Omar

Musikerin, Feldenkrais-Lehrerin

Ich liebe es, Veranstaltungen jeglicher Art musikalisch mit Orgel, Klavier und Querflöte zu gestalten sowie Kindern die Freude an der Musik weiterzugeben.
Seit mehreren Jahren habe ich Erfahrung in der Arbeit mit Kinderchören in Hamburg, Köln und Düsseldorf. Ich habe verschiedene Musicals und Singspiele in Kirchen aufgeführt.
In Düsseldorf bin ich an drei verschiedenen Schulen im Rahmen der Singpause tätig und biete an drei weiteren Grundschulen Chöre in der OGS an.


Lidiya Brodska (Vynnykova)

Bildende Künstlerin und Figurenspielerin

Breitgefächerte Angebote für
- Modellieren, Zeichen und Malen (naturgetreu und abstrakt);
- Figuren-, Bühnen- und Kostümgestalten;
- Entwickeln von handlungsreichen und bühnenreifen Geschichten;
- Puppenführung, Maskenspiel;
- Gestaltung des eigenen Körpers im Raum durch Körperorientiertes Schauspiel (Lecoq), Pantomime, Improvisation und Tanz-Performances.


Wenn Kinder staunen, Schönheit entdecken, Freude erfahren und dies in einem freien Raum ausleben können, dann brauchen wir uns um unsere Zukunft keine Gedanken zu machen!

* Maskenbau, die Maske zeigen und hören was sie sagt.
* Puppenbau, die Puppen tanzen lassen.
* Vom Faden bis zum fertigen Kostüm. Textile Erfahrungen und Experimente.
* Papier, knicken, kleben, drucken und alles was es zu bieten hat.
* Schmuckwerkstatt, Perlen selber machen und Schmuck gestalten.
* Töpfern und plastizieren.


Astrid Mühle

Theaterpädagogin, Schauspielerin, Regisseurin

Freie Improvisation
Entwicklung und Aufführung eigener Theaterstücke
Planung, Leitung und Durchführung theaterpädagogischer Projekte und themenorientierter Theaterarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
Klassische Inszenierungen
Fortbildungen für Pädagogen
Einzelförderung (Stimmbildung, Bühnenpräsenz, Persönlichkeitsförderung)


Inga Dünkelberg-Niemann

Bildende Kunst, Dipl.Ing. (Architektur), Historikerin

Aus Rohwolle, Seife und Wasser filzen wir die verrücktesten Sachen. Wer einmal erlebt hat, wie er nur mit seinen Händen so etwas Tolles herstellen kann, traut sich auch so manches andere zu.
Und nebenbei wird eine uralte Handwerkstechnik lebendig erhalten.
Bitte beachten Sie die weit umfangreichere Darstellung unter "Filzschule aki n." hier im Musenkuss!


Anja Kathmann

Bühnen- und Kostümbildnerin, Diplom-Designerin

Schattentheater:
Das Spiel mit dem Schatten ist leicht, fordert die Kreativität in hohem Maße und führt uns in unser Inneres.
Töpfern:
Neben der Vermittlung von Grund-Aufbautechniken gibt es die Möglichkeit für Gemeinschaftsprojekte und Töpfern zu Themen, über die die Kinder selbst entscheiden.
Kunst in Bewegung:
Wir erschaffen Kunstwerke aus der eigenen Körperbewegung z.B. Laufbilder, setzen Dinge in Bewegung, die dann Spuren hinterlassen z.B. Malen mit der Taschenlampe, Kugelbahnen im Wald und bauen bewegliche Kunstwerke wie Mobiles.


Karin Groth

Diplom Schmuck- und Produktdesignerin/Goldschmiedin

Mit Kindern auf kreativer und gestalterischer Entdeckungsreise - Gestaltung von Objekten, Masken und Schmuck aus verschiedensten Materialien aus unserem Alltag, der Natur, gefundenen Schätzen oder der Kombination dieser Materialien mit "echten" Schmuckwerkstoffen. Der besondere Reiz liegt in der genaueren oder auch neuen Betrachtung unserer Umwelt und dem was uns täglich umgibt. Gummihandschuhe, kaputte Blumentöpfe, bunte Verpackungen und gefundene kleine Schätze erhalten eine ganz neue Funktion und individuellen Wert.


Inken Boje

bildende Künstlerin

Jeder Mensch will lernen und sich entwickeln.
Lernen ist ein natürlicher Vorgang, geweckt durch Neugierde und dem Gefühl von Sicherheit und positiver Bestärkung.
In meinen Gruppen und Kursen wird die Lust erweckt, etwas auszuprobieren und neue Fertigkeiten kennenzulernen. Spielraum wird zur Entfaltung genutzt und die Gruppe als bestärkender "Berater" wahrgenommen.


Caroline Fabers

Keramik, Design/Artwork, Kunsttherapie

Spannungsfeld zwischen freischaffender und angewandter Kunst:
Plastisches Gestalten, Objekt- und Raumgestaltung
Collage / Mischtechnik / Malerei
Interdisziplinäre Projekte
Konzept- und Ausstellungsentwicklung